Adventskalender – 6. Türchen

Wir haben den Knäuel Cashmere verlost und er geht an:

Gewinner 6

Bevor der Samichlaus mit Sack und Pack vor der Tür steht, kommt hier noch schnell Türchen Nr. 5 mit einem passenden roten Knäuel Cashmere für weihnachtliche Armstulpen oder ein ähnliches kleines Projekt.

Tuerchen 6

(Der Wichtel stammt aus dem Adventskalender der Kinder und gehört nicht zum Gewinn!)

Ihr könnt bis morgen um 12 Uhr einen Kommentar zu diesem Türchen hinterlassen. Schreibt uns doch, welche gestrickten Kleinigkeiten ihr gerne zu Weihnachten verschenkt. Bei mir sind definitiv Mützen! Ich liebe sie selber und finde, jeder sollte ein paar schöne Mützen besitzen.

Es gilt wieder: Leider können wir die Gewinne nur innerhalb der Schweiz versenden, Teilnahmebedingung ist also ein Wohnsitz in der Schweiz. Alle Teilnehmer müssen zudem volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator bestimmt und am folgenden Tag von uns im Blog veröffentlicht. Er muss sich innerhalb von 3 Tagen bei uns melden. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FacebookPinterestEmailShare

40 Gedanken zu „Adventskalender – 6. Türchen

  1. Katharina

    Wenn ich die Wolle bekomme: Ich werde für Sankt Nikolaus Pulswärmer stricken. Oder ein Stirnband!
    Versprochen! 😉

  2. Denise

    Eigentlich stricke ich nicht extra für Weihnachten. Viel lieber überrasche ich jemanden das Jahr durch, wenn ich gerade eine gute Idee habe. Ich wüsste auch schon wem dieses Rot ausgezeichnet stehen würde.

  3. Andrea S.

    Ich habe schon viele Sachen verschenkt gehäckelte Deckchen, Schals,Mützen und Stulpen. Ich würde mich riesig über das Knäuel freuen.

  4. Nadine

    Baby-Finkli, gehen schnell und das Muster von TinCanKnits Cable me Softly (http://www.ravelry.com/patterns/library/cable-me-softly) ist wirklich super. Handschuhe würde ich eigentlich gerne meinem Mami schenken, nur sind die zeitlich halt aufwändiger (http://www.ravelry.com/patterns/library/spring-foliage-2), das krieg ich evt. nicht mehr hin. Der Knäuel Cashmere wär übrigens super als Innenfutter zu Fausthandschuhen … (z.B. wie hier: http://www.ravelry.com/projects/TheKnittingSarah/snowfling-mitts).

  5. eva steinmann

    Oh !Wie schön! Ich habe noch nie Wolle mit Kaschmir verstrickt, die Farbe ist genau mein Geschmack. Wärmende Stulpen würde ich damit stricken

  6. Gaby

    Cashmere wollte ich schon immer stricken. Ich könnte mir ein Geschenk in Form einer Babymütze vorstellen, dass ich meinem Gottenkindkind schenken möchte.

  7. Cornelia

    Cashmere und erst noch rot. Ich würde auch eine Kleinkindmütze stricken, diese jedoch wieder Spenden. Du verschenkst ja wunderbare Wolle, jetzt hat es mich doch noch in den Fingern gekitzelt und siehe da, schon mache ich mit. Griessli Cornelia

  8. Verena

    weil ich eine Freundin habe,die wie ich immer friert,würde ich ihr gerade noch schnell Amadiesli stricken ,rot ist ihre Lieblingsfarbe 😉

  9. Karine

    Mit diesem edlen cashmere würde ich leuchtende beinstulpen stricken (mit einer zweiterfarben, also im Norwegermuster) und damit im Winter zu joggen! 🙂

  10. Frau Kirschkernzeit

    Also, das mit den Weihnachtsgeschenken haben wir bei uns ja anders gelöst… aber stricken tu ich natürlich immer gerne, egal wann und wieso und ich kann mir kaum ein hübscheres Geschenk denken als etwas Selbstgemachtes aus Wolle oder Garn! Demnächst werde ich ein paar Elfenmützchen anschlagen, für eine ganze Elfenfamilie 😉 Und dann vielleicht endlich den Cashmere-Wollschal für meinen Jungen, auf den er schon sooo lange wartet.
    Aus diesem roten Cashmere-Garn (wow, Cashmere!) hier würde ich wohl ein Zwergenmützchen machen. Nichts sieht süsser aus als ein Baby mit Zwergenmützchen. Und rot… das macht es dann so richtig “zwergig”, oder?

  11. Sidi

    Bei mir sind es auch Mützen und Armstulpen. Obwohl ich dieses Jahr mehr Schaals machen will. Mal sehen wie weit ich komme 😉
    LG
    Sidi

  12. Zsuzsanna

    Für Weinachten häkele ich nicht so oft. Sondern durch das Jahr schenke ich gerne selbstgehäkelte Dinge. Am meistenst einen Tuch. Weil man das nicht genug haben kann! 😉

  13. Bea

    Leider war mir Kaschmir Wolle bis jetzt zu teuer, um so mehr würde ich mich freuen ein paar Armstulpen für mich alleine als Weihnachtsgeschenk zu stricken. Sonst verschenke ich alles mögliche von der grossen Decke bis zum kleinen Lavendelsäckchen

  14. Hentz Judith

    Cashmere gibt sehr warm und ist kuschelweich, mit einem Knäuel gibt das Pulswärmer, die ich mit genau halbierter Fadenlänge so lang wie möglich stricken würde.Was für ein schönes Gefühl diese bald zu tragen.

  15. Maya

    Die Enkel haben sich warme Socken gewünscht. Die sollen sie auch bekommen. Die Farben durften sie sich selber aussuchen und nun darf ich bunte Socken stricken.

  16. Rosmarie

    Als kleines Weihnachtsmitbringsel häkle ich gerne weisse Engeli. Während der Weihnachtszeit als hübsche Dekoration gedacht, danach als Schutzengel zu gebrauchen.
    Mit der leuchtend roten Cashmere-Wolle (sooooooooooooo schön……….) würde ich eine paar wärmende “Amadiesli” (Armstulpen) stricken.

  17. Dusanka

    Pour des cadeaux, j’ai tricoté des chaussettes, des châles, des bonnets et aussi des petits sacs feutrés pour ranger des accessoires pour le tricot ou le filage.

  18. gouezela

    Cette année pour Noël, j’ai fait des bonnets aux couleurs fantastiques en Peak et des mitaines multicolores en Fabel pour offrir à toute la famille!
    Je me réjouis de les voir porter tout cela ;oP

  19. Manuela

    Gerne verschenke ich Armstulpen, Tücher und seit kurzem auch Weihnachtskugeln. Aus diesem schönen Knäuel würde ich Armstulpen stricken.

Kommentare sind geschlossen.