Post aus Texas – Madelinetosh

Von der Wolle von Madelinetosh geht ein ganz besonderer Zauber aus, dem wir ganz und gar verfallen sind. Brilliante Farben, harmonische Farbverläufe und ein Faden, mit dem das Stricken (fast) wie von alleine geht, sorgen dafür, dass man immer wieder zu den Madelinetosh Qualitäten zurückkehrt, wenn man sie einmal verstrickt hat.

Madelinetosh September 6       Madelinetosh September

Leider sind wir mit unserer Liebe zu Madelinetosh nicht alleine und daher müssen wir als Händler richtig lange auf die ersehnte Lieferung aus Texas warten. Umso schöner ist dann aber der Moment, wenn die Kisten mit den bunten Wollsträngen vor uns liegen. Dieses Mal steckten in den 8 grossen Kisten viele Farben der Tosh DK, Tosh Merino light und Tosh Sock. Zum ersten Mal bestellt, hatten wir die beiden “chunky”-Qualitäten ASAP und Home.

Madelinetosh September 2

Wenns mal wirklich schnell gehen muss, ist ASAP auf jeden Fall die richtige Wahl! Nadelstärke 9-12mm (wie empfohlen, ich hab mit 8mm gestrickt) mag nicht jedermanns Sache sein, aber schnell voran kommt man damit auf jeden Fall. ASAP ist eine fluffig weiche single-ply Wolle und eignet sich vor allem für Accesoires wie Cowls und Mützen, bei Ravelry findet man einige Ideen. Ich hab aus ASAP in der Farbe Composition Book Grey (eine meiner Lieblingsfarben!) das Modell The Vermonter gestrickt – ging ruckzuck und sitzt gut. Jetzt fehlt nur noch ein Bommel oben drauf.

ASAP 1

ASAP

Etwas dünner als ASAP ist die Qualität Home, die es ganz im Sortiment von Madelinetosh gibt. Man muss also ein ganz kleines Bisschen mehr Zeit investieren um einen warmen Schal oder eine dicke Mütze zu stricken – aber schnell gehts auch mit Nadel 6-8mm!  Auch für Home findet man Inspiration bei Ravelry.

Madelinetosh September 3

 

 

 

 

 

 

FacebookPinterestEmailShare

2 Gedanken zu „Post aus Texas – Madelinetosh

  1. Corinne

    Ja, der Madelinetosh bin ich auch verfallen. Beide meine aktuellen Projekte werden mit Madelinetoshgarn gestrickt. Ich mache einerseits einen Estuary-Schal mit Merino light (das finde ich sehr schön, aber nicht ganz ohne beim Stricken, das Garn ist sehr dünn und verhängt sich immer etwas ineinander) und daneben mache ich zur Entspannung Paddle-Mitts mit DK. DK liebe ich, das ist genau richtig, zum Vorwärtskommen, das Garn fühlt sich wunderbar an und es hält sich auch sehr lange schön.

  2. Frau Kirschkernzeit

    Ich kann euch voll und ganz verstehen; auch ich bin erklärte Madelinetosh-Liebhaberin, seit ich zum ersten Mal einen Strang davon in den Händen hielt; so schön, fein, glänzend, weich und… einfach unglaublich Kunst-voll (nicht aber “künstlich”)! Diese Liebe war übrigens auch de Hauptgrund dafür, dass ich mir das neue Strickbuch von Gabriela Widmer Hanke gekauft habe; weil da viele Muster in Madelinetosh (und Rosy Green, auch so eine feine Sache!) drin sind. Und so führt manchmal eins zum anderen… Schön! Für mich ist nach diesen herrlichen Bildern hier jedenfalls klar, was ich mir als nächstes mal gönnen werde; Madelinetosh Merino Light oder Madelinetosh Vintage für eines dieser entzückenden Kindermodelle aus ihrem Buch. Bei DEN Farben kommt immer richtig Verwöhn-Aroma auf beim Aussuchen… 😉
    Liebe Grüsse!
    Bora

Kommentare sind geschlossen.