Endlich: Frühlingsjäckchen!

Mein Frühlingsjäckchen ist fertig! Hurra! Zwar nicht ganz pünktlich zum Ende des KALs, aber immerhin! Das Ergebnis gefällt mir gut, jedoch hätte ich Ärmel und Körper etwas verlängern sollen. Na ja, im Frühlings ists ja warm und da dürfen die Handgelenke auch mal nackt sein. Da ich das bei Bauch und Rücken aber gar nicht mag, werd ich das Jäckchen wohl eher zu Kleidern als zu Hosen anziehen. Dafür eignet es sich aber wirklich perfekt, wie ich finde:

Frühlingsjäckchen fertig 1Frühlingsjäckchen fertig 2

Anleitung: Feather and Cloud von Veera VälimäkiMaterial: Malabrigo Worsted in der Farbe Applewood (Verbrauch für Grösse M: 340g)
Nadelstärke: 4,5

Frühlingsjäckchen fertig 4

FacebookPinterestEmailShare

9 Gedanken zu „Endlich: Frühlingsjäckchen!

  1. ela

    liebe Anna, das Jäckchen ist einfach wunderschön geworden und steht dir sehr gut! Die Farbe ist echt toll – und ich finde dass es toll aussieht zum Kleid, auch von der Länge her!
    herzlich, ela

  2. Cornelia

    Ich schliesse mich an, denn die Farbe ist wirklich der Hit. Auch die Länge, einfach ein richtig schönes Frühlingsjäckli. Wieso auch nicht zur Hose, einfach ein etwas längeres Top oder Shirt darunter et voila. Griessli Cornelia

  3. Lunacy

    Sehr schön geworden dein Frühlingsjäckchen! Ich finde auch, dass du das Jäckchen zur Hose tragen kannst.
    Die Girlande im Hintergrund gefällt mir auch sehr.
    LG
    Anja

  4. Carolin

    Hallo Anna,

    das Jäckchen sieht toll an Dir aus! Gefällt mir sehr!
    Ich habe schon wieder Alpaca auf der Nadel, im hohen Norden Deutschlands ist’s kalt.

    Liebe Grüße,
    Carolin

  5. Kirstin

    Liebe Anna,
    was für ein schönes Jäckchen! Ganz besonders die Farbe ist ein echter Knaller. Ich finde sie steht dir wirklich ausgezeichnet.
    Liebe Grüsse, Kirstin

  6. Frau Kirschkernzeit

    Fein! Es steht dir einfach FABELHAFT! Gerade auch weil es so schön knapp sitzt, das hat echt was… Aber ich verstehe, was du meinst; mit Hosen und Shirt stört es einfach,wenn das Jäckchen bei jedem Bücken hochrutscht, stimmt’s?
    Die Farbe ist auch wunderschön. Normalweise mag ich Camel nicht so sehr, aber hier bei dir sieht es schlichtweg perfekt aus, richtig schön klassisch und romantisch und wie gemacht für dich!

    Darf ich noch was fragen? Wasganz anderes eigentlich, was garnmässiges, quasi… Ist es richtig, dass die Farben von Drops Safran (Baumwollgarn) sich verändert haben? Ich habe mit meinen Knäueln einer schönen, matten, roten Farbe (Farbnr. 20) ein Jäckchen gestricjkt und jetzt fehlt mir für die letzten paar cm tatsächlich noch Garn (argh!). Auf der Homepage von Drops und euch sieht Nur. 20 aber irgendwie viel dunkler aus… Ich weiss, dass du das nicht unbedingt wissen kannst, aber ich dachte bloss, vielleicht ist dir das auch mal aufgefallen oder so… Ich werde wahrscheinlich einfach mal einen Knäuel (die sind ja auch ganz anders gewickelt mittlerweile, damals waren sie noch im Ball, jetzt so langgezogen) bei euch bestellen und dann mal vergleichen. Viel anderes bleibt mir ja eh nicht übrig. Sonst gibt’s eben Streifen 😉
    liebe Grüsse! Und nochmals; grosses Kompliment!
    Bora

    1. Anna Artikelautor

      Liebe Bora
      Der Vollständigkeit halber auch nochmal hier im Blog: Herzlichen Dank für deinen netten Kommentar – ich freu mich sehr!
      Und ja, die Knäuel der Safran sind wirklich neu und die Farben können etwas abweichen. Wir machen uns auf die Suche nach einem “alten” Knäuel. 🙂
      Herzliche Grüsse,
      Anna

  7. sheepurls

    Na da können die wärmeren Tage ja kommen. Das ist ja das perfekte Jäckchen zum Kleid. Und 3/4 Ärmel finde ich gerade super schön zu Kleidern.
    Herzliche Grüße
    Petra

Kommentare sind geschlossen.