Tschüss 2020 (2. Teil)

Im letzten Jahr richtig angesagt (und bestimmt auch 2021 noch im Trend!) waren Pullunder – allen voran natürlich der Stockholm Slipover von PetiteKnit. Ich habe im Frühling gleich zwei davon gestrickt, allerdings in der Junior-Variante . Kind klein wünschte sich einen Harry Potter Pullunder und dazu passt die Felted Tweed am allerbesten. Weil sie sich so gut verstrickt hat, hab ich den zweiten Pullunder auch gleich aus der Felted Tweed gestrickt.

Und dann gabs da noch ein paar mehr PetiteKnit Modelle auf unseren Nadeln und in unseren Kleiderschränken. Zu seinem grossen Auftritt kam am Aarauer Maienzug (oder dem, was im Corona-Jahr davon übrig blieb) zum Beispiel der Sunday Cardigan Junior, gestrickt aus Kos und Alpakka Silke von Sandnes.

Scheint fast so, als wären nur die Kinder bestrickt worden – das stimmt so natürlich nicht! “In gross” haben wir z.B. Anker’s Summer Shirt aus Line von Sandnes gestrickt, hier mit etwas längeren Ärmeln als im Original.

Um gut gerüstet zu sein für die kalte Jahreszeit, muss man im Sommer schon das eine oder andere warme Projekt stricken. So bei uns geschehen mit dem Love Note Sweater. Er ist nach dem Foto erstmal für eine Weile ins Schaufenster gewandert, denn Mohair im Sommer direkt auf der Haut: nichts für mich. Jetzt im Winter wärmt er aber wunderbar! Verstrickt haben wir Fiffi Lace und Steppke Single von Frida Fuchs.

Natürlich haben wir damit noch nicht das ganze Jahr rekapituliert. Der nächste Teil folgt sogleich!

FacebookPinterestEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *