Lieblingsprojekte im April

Bevor es für uns morgen an die Messe nach Köln geht, lassen wir euch noch kurz einen etwas verfrühten Blick in die Strickkörbe (oder Projekttaschen) unseres Strickcafé-Teams da! Einiges davon habt ihr auf Instagram vielleicht schon gesehen (entweder bei uns oder bei unseren lieben Kolleginnen), hier im Blog findet ihr direkt die Links zu Modellen und Material.

#1 Frisch vom Strickkorb auf den Kleiderbügel gehüpft, ist dieser Sunday Cardigan von PetiteKnit gestrickt aus DROPS Air und Alpaca. Da wir euch an dieser Stelle schon letzten Monat einen Sunday Cardigan gezeigt haben, könnt ihr euch sicher denken, dass dieses Modell bei uns ganz schön beliebt ist. Laut Anleitung werden übrigens keine Knopflöcher gestrickt, sondern die Knöpfe dann einfach durch das Gestrickt geholt. Unsere beiden Cardigans sind vorerst ganz knopflos geblieben.

#2 Der Campside Cardi von Alicia Plummer ist ein richtig tolles Projekt! Top down gestrickt mit einem einfachen aber effektvollen Lochmuster eignet er sich super dafür, ein schönes, handgefärbtes Garn wirken zu lassen. Bei uns im Team ist gerade die zweite Jacke aus Rios von Malabrigo fertig geworden. Also definitiv auch ein Liebling!

#3 Das Cape Route 66 ist ein richtig schnelles Projekt, das man bestimmt auch mal an einem ruhigen Wochenende durchstricken könnte. Die Anleitung gibts gratis auf Ravelry. Bei uns ensteht eine graue Version des Capes (wie auch das Original), man könnte sich aber auch mit den etwas knalligeren Farben der Fire von WoolAddicts austoben.

#4 Manchmal sieht man ein Projekt und weiss gleich, aus welcher Wolle man es unbedingt haben möchte. Hier haben Bergamo von Lamana und der Kahlua Cardigan zusammengefunden. Es waren ein paar Modifikationen nötig, um auf die passende Maschenprobe zu kommen, aber optisch harmonieren Garn und Anleitung perfekt.

#5 Begonnen wird dieses Modell mit einer langen i-Cord Schnur, aus der dann Maschen für das Rücken- und die Vorderteile aufgenommen werden. Ganz schön raffiniert! Der Girlfriends Cardigan hier aus Premia und Piura von Lamana.

#6 Für alle, die schon zu viele Tücher im Schrank (gibts das?) oder ganze einfach ein Baby zu bestricken haben. Das Vertices Unite Tuch gibt es jetzt auch als Baby Decke. Hier gestrickt aus fünf Farben der Tosh DK, die Decke sieht aber auch aus industriell gefärbten Garnen gut aus, auf Ravelry gibts z.B. zwei schöne Versionen aus Cotton Merino von DROPS (eine tolle Mischung für eine Sommerdecke).

FacebookPinterestEmailShare