Türchen 18

Also der Star unter den Strickhelfern ist ganz eindeutig der Maschenmarkierer! Für mich ist das eigentlich auch das einzige unverzichtbare Hilfsmittel – wobei man auch gut andere Dinge als Markierer zweckentfremden kann (kleine Fäden, Haargummis usw). Und klar ist: das wichtigste Werkzeug sind die Nadeln selber! Die CraSy Trio Nadeln gehen an:

Meldest du dich kurz bei uns, damit die Nadeln an die richtige Adresse geschickt werden können?

Übrigens haben sich einige Gewinnerinnen vorheriger Türchen noch nicht gemeldet. Schaut doch bitte kurz, ob ihr dabei seid!

Hinter dem heutigen 18. Türchen ists ein bisschen eng: denn dahinter stecken sowohl Cumbria 60% Merinowolle, 30% Schurwolle (brown Masham), 10% Mohairals auch Cumbria Fingering von The Fibre Company, die es beide heute mit 10% Rabatt gibt.

Die beiden Garne haben dieselbe tolle Zusammensetzung ( 60% Merinowolle, 30% Schurwolle (brown Masham) und 10% Mohair), sind aber unterschiedlich dick. Die Cumbria wird mit Nadel 4-5mm gestrickt, Cumbria Fingering hat einen deutlich dünneren Faden (und eine grössere Lauflänge) und wird mit Nadelnstärke 2.5 – 3.25mm verarbeitet.

Aus der dickeren Cumbria habe ich mir letzes Jahr eine Seathwaite Mütze gestrickt, die auch in diesem Winter noch meine absolute Lieblingsmütze ist! Seit letztem Jahr steht auch der Stilwater Cardigan (ebenfalls aus der dickeren Cumbria) auf meiner Wunschliste. Arela mag ich auch sehr gerne, allerdings lieber in der klassischen Variante als Strickjacke getragen, denn also Pullover mit Knopfleiste im Rücken. Und ein tolles Tuch aus Cumbria war im letzten Laine Magazine : die Anleitung für Elfriede gibt es im Moment noch nicht einzeln zu kaufen, wer sich nicht gleich das ganze Heft anschaffen will, muss sich also noch ein bisschen gedulden.

Auf für Cumbria Fingering gibt es viele tolle Modelle, allen voran die Tücher Ingwer und Tamdou von Melanie Berg, aber auch Kite Runner von Jana Huck ist richtig schön. Von Bristol Ivy gibt es die schlichte Vera Jacke und ich persönlich finde auch diese noch schlichtere Jacke sehr schön. Falls übrigens für ein grösseres Projekt nicht genügend Wolle im Shop vorrätig ist, meldet euch bei uns. Wir werden versuchen, vor Weihnachten noch einmal Wolle zu bestellen (die dann aber natürlich erst nach den Feiertagen bei euch eintrifft).

Und bei all den Lobeshymnen auf das Garn und die Anleitungen noch ein kleiner HInweis: kuschelig weich ist Cumbria meiner Meinung nach nicht, sondern eher ein etwas rustikaleres Garn. Wer also sehr empfindlich ist, sollte lieber zu einem anderen Garn greifen (was angesichts der schönen Optik von Cumbria natürlich trotzdem sehr schade ist).

FacebookPinterestEmailShare

4 Gedanken zu „Türchen 18

    1. Anna Artikelautor

      Danke! Ich muss allerdings zugeben, dass mich das Stricken einige Nerven gekostet hat… (hab mich mehrmals verzopft 😉 )

  1. Caroline

    Der Stilwater Cardigan wird sicher auch zu meinem Lieblings Cardigan und erst noch in diesem schönen braun 😊

Kommentare sind geschlossen.