Türchen 17

Hinter Türchen 17 stecken drei ganz besondere kleine Nadeln: ein CraSy Trio von Addi nämlich! Wenn ihr keine Ahnung habt, was man mit diesen Nadeln machen kann, könnt ihr es euch in diesem Video von der Erfinderin des CraSy Trios höchstpersönlich zeigen lassen!

Wir finden: die Nadeln liegen gut in der Hand und es lässt sich damit bequemer und schneller stricken als mit einem klassischen Nadelspiel – für Socken und Ärmel (jedenfalls den unteren Teil) mögen wir das CraSy Trio daher sehr gerne!  Wenn ihr auf dem Bild genau schaut, könnt ihr die unterschiedlichen Spitzen erkennen über die jede der Nadeln verfügt (die mittlere Nadel hat sich anders hingelegt als die anderen beiden, so sieht man den Unterschied zwischen der Lacespitze und der etwas stumpferen, normalen Spitze). Die CraSy Trio Nadeln lassen sich übrigens auch prima als Zopfnadeln nutzen! Falls ihr nicht gerne mit Metallnadeln strickt: es gibt die CraSy Trio Nadeln mittlerweile auch aus Bambus (ab Mitte Woche auch bei uns im Shop), verlost wird hier aber ein CraSy Trio aus Metall in der Stärke 3mm.

Habt ihr Lust, die CraSy Trio Nadeln auszuprobieren und möchten eine Packung mit 3 Nadeln gewinnen? Dann hinterlasst bis morgen (18.12.2018) um 8 Uhr einen Kommentar bei diesem Beitrag und schreibt uns, welches euer liebster und nützlichster Strickhelfer (und damit sind jetzt eher Werkzeuge als Personen gemeint) ist. Oder kennt ihr sonst irgendeinen Trick, der euch das Stricken erleichtert? Wir sind gespannt auf eure Antworten!

Es gilt: Leider können wir die Gewinne nur innerhalb der Schweiz versenden, Teilnahmebedingung ist also ein Wohnsitz in der Schweiz. Alle Teilnehmer müssen zudem volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator bestimmt und von uns benachrichtigt. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt oder umgetauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FacebookPinterestEmailShare

34 Gedanken zu „Türchen 17

  1. Mirta

    Wau super, die möchte ich gerne ausprobieren. Kann mir denken, dass mir dienBesser liegen als das Nadelspiel. Werde ich mir sicherlich anschaffen. Danke für den Hinweis.
    Den Rundenzähler würde ich nicht mehr her geben,obwohl ich dann doch nochmals am gestrickten abzähle, weil ich mir nicht traue, ob ich immer weiter gezählt habe. Die Markierer finde ich auch sehr super und würde sie nicht mehr geben. Bin derzeit underanderem an eine Jacke von Drops, die viele verschiedene Zopfmuster hat. Die Markierer machen es sehr viel leichter um mich zu orientieren, welcher Teil kommt jetzt.

  2. Annina

    Ich bin total angewiesen auf meine Maschenmarkierer, die brauch ich für alles. Rundenanfang, Runden zählen, Ab- und Zunahmen markieren…

    Die Nadeln würde ich sehr gerne ausprobieren!

  3. Patricia

    Crasytrio ist super für Socken oder alles Kleines in Runden gestrickt. Ich könnte ohne Rundstricknadeln nicht mehr sein

  4. Bettina Vetterli

    Ich liebe die HiyaHiya Sharp Nadeln. Dank der langen Spitzen geht das Stricken viel schneller.
    Ich hätte aber auch grosse Lust das CraSy Trio auszuprobieren.

  5. Eliane Lenzin-Schmid

    Wow, was ist denn das für eine geniale Nadel, da bekommt man gleich Lust Socken zu stricken.

  6. Mirjam Scherrer

    Dieses Set wäre ein super Weihnachtsgeschenk für meine Freundin. Sie strickt Socken ohne Ende.Sogar in der grössten Hitze aufm Camping! Denn mit der neuen von Lang Sockenrundstricknadel kommen wir beide nicht klar!

  7. Isabel Bader

    Hallo zusammen
    Socken stricke ich sehr gerne mit dem Nadelspiel. Diese neue Nadel-Erfindung finde ich interessant und ich würde sie gerne einmal ausprobieren. Falls ich mit diesen Nadeln nicht klarkommen sollte, würde ich sie einfach als Ersatz-Zopfnadel und als Maschen-Stillleger verwenden.
    Meine liebsten Strickhelfer sind: natürlich die Zopfnadel, farbige Wollfäden als Maschenmarkierer und eine Häkelnadel um verlorene Maschen aufzuheben…
    Liebe Grüess
    Isabel

  8. Christiane Raccoursier

    Da ich noch nie mit diesen Nadeln gestrickt habe, würde ich sie gerne ausprobieren. Meine nützlichsten ” Strick-Helfer sind Maschenmarkierer. Da ich gerne auch etwas anspruchsvollere Muster und Modelle stricke, möchte ich sie nicht missen.

  9. kathrin

    Für mich ist die Anleitungsmappe von KnitPro bei den meisten Projekten sehr hilfreich, weil ich damit immer weiss, welche Reihe ich stricke. Und da ich gerne Muster stricke, reduziert sich damit die Maschenzählerei. Gerne benutze ich auch die Storchenschere – die hat überall Platz und liegt gut in der Hand (und sieht erst noch hübsch aus…). Und seit Kurzem kann ich nun auch professionell wickeln und muss nicht mehr aufwändig mit 2 Stuhllehnen arbeiten! 🙂

  10. Marianne

    Mein neuster Strickhelfer ist der Rundenzähler, der mir bei einem schwierigen Muster sehr hilft! Bevor ich die Stricksachen weglege, stelle ich den Rundenzähler auf die letzte gestrickte Runde ein, so weiss ich beim nächsten Mal, wo es im Muster weitergeht, auch wenn es ein paar Tage dauert, bis ich das nächste Mal daran vorbeikomme.
    Die Maschenmarkierer von HiyaHiya sind ebenfalls sehr hilfreich!

  11. Denise

    Ich habe bis jetzt nur mit Nadelspielen Socken gestrickt. Würde diese Nadeln sehr gerne ausprobieren. Ansonsten benütze ich als Hilfsmittel nur Maschenmarkierer. Für auwändige Muster habe ich mir aus einem starken Karton mit einem Elastband, das ich weiterschieben kann, eine Hilfe gebastelt. So kann ich immer sehen in welcher Reihe ich mich befinde.

  12. Claudia

    Da ich Zopfmuster in allen Varianten liebe, sind Zopfnadeln für mich unverzichtbar. Diese sind immer in der Nähe und griffbereit. Zudem sind Maschenmarkierer auch gleich in der Nähe um bei komplizierteren Zopfmuster schneller und einfacher zählen zu können. Diese neuen Nadeln kenne ich nicht, würden mich auf jeden Fall sehr gefallen 🙂

  13. Véronique

    Je tricote les chaussettes avec une aiguille ronde Hyahya de 80 cm (elle est plus pointue que les Knit Pro et permet de saisir aisément les mailles) avec la méthode Magic Loop et j’utilise aussi parfois des marqueurs mais ce n’est pas indispensable. J’aimerais beaucoup tester ces nouvelles aiguilles. La vidéo donne vraiment envie d’essayer.

  14. Alexandra

    Meine liebsten Strickhelfer sind vermutlich Maschenmarkierer. Aber in Form von Büroklammern. Ich hatte mal “richtige” aber die haben mir überhaupt nicht zugesagt, und sind deshalb in hohem Nogen in den Abfall gewandert…
    Ansonsten halt Schere, Nähnadel und Centimeter.
    Die Crasy Trio wollte ich schon lange mal testen. Gut zu wissen, dass ihr sie an Lager habt…

  15. Christiane Henry-Salzmann

    Je les ai déjà vues sur les tricots de participantes des tricots thé et je les essaierais avec plaisir ! Je suis très minimaliste dans mon matériel de tricot et viens seulement de découvrir l’usage de marqueurs qu’une amie m’a offert pour mon anniversaire !
    Bonnes salutations
    Christiane Henry

  16. Silvia

    Ich liebe Herausforderungen und die CraSy Trio Nadel kenne ich (noch) nicht und das wäre wieder eine…farbige Maschenmarkierer und zur Not auch Büroklammern sind bei mir nicht mehr wegzudenken und eine Strichliste für die Rundenzählung (halt noch old-school) darf auch nicht fehlen.

  17. Liselotte

    Da heute auch wieder öfters „Strangenwolle“ verkauft wird, bin ich sehr froh um meine alte Haspel und denn Knäuelwinder. Es geht ruck-zuck! Ruck-zuck und schon wäre ich bereit, die tollen Nadeln zu testen 😉!

  18. Beatrice Urwyler

    ich bin gerade am Ärmelstricken mit Nadelspiel was mich immer nervt und ich würde natürlich gerne das crazy Trio ausprobieren. Meine lebsten Helfer sind Maschenmarkiere und Garnwickler

  19. Nadine

    Ich hab mir auch schon überlegt, ob ich die mir kaufen solle. Aber hab es bis jetzt immer gelassen…
    Beim Sockenstricken brauche ich als Helferlein immer einen Rundenzähler. Den hänge ich an einem Stück Baumwollgarn als Markierer für den Rundenanfang zwischen die ersten und zweite Masche.
    Socken stricke ich aber am liebsten zwei gleichzeitig auf der Rundstricknadel, denn wenn der erste fertig ist, brauchts noch paar Maschen und auch der zweite ist fertig 🙂

  20. Liliane Marquis

    Sie sehen super aus. Würde sie wahnsinnig gerne probieren ,muss
    eine wahre strick Freude sein mit diesen Nadel zu stricken.

  21. Silke Zabel

    Uhhhh die wollte ich schon lange mal ausprobieren. Ich möchte gerne Hazelsocks machen, da kämen sie mir gerade gelegen. Vielleicht habe ich ja Glück 🍀

  22. Waltraud Deplazes

    Ich würde meine Maschenmarkierer nicht mehr hergeben. Diese Nadel würde ich gerne ausprobieren…sieht sehr durchdacht aus und könnte gut in der Hand liegen

  23. Nicol Achenbach

    Ich liebe meine Knitpro Wechselnadeln. Mit langen Nadeln stricke ich nie mehr. So praktisch im Nadelaufbewahrer alle Dicken zu haben und einfach Wechseln zu können. Auch um Maschen stillzulegen, lasse ich das Seil drin und verschliesse es rechts und links.
    Habe mir das Video dieser neuen Nadeln angeschaut und bin noch nicht restlos überzeugt. Aber auspowernde ich sie schon gerne. Vielleicht würde ich mich etwas besseren belehren.

  24. Christine Heutschi

    Die sehen echt spannend aus! Bei den vielen Socken die ich stricke lohnt es sich sicher, sie zu testen.
    Die Maschenmarkierer finde ich echt wertvoll, die gebe ich nicht mehr her.

  25. Cornelia Borer-Waser

    Habe diese Nadeln auch schon überdenkt, machen gluschtig. Oft stricke ich Socken mit Muster, damit die Nadelübergänge nicht wie “Läufe” sichtbar sind wie bei glatt rechts gestrickt. Griessli Cornelia

  26. Josiane

    Ça a l’air vraiment super! J’ai récemment acheté des aiguilles circulaires Hiyahiya et je les trouve juste parfaites. Elles sont très pointues et permettent de faire très facilement toutes les sortes de diminution 👍

  27. Kathrin

    Mein nützlichster Strickhelfer ist mein cooler KnitPro Yarn Cutter, der sich super als Anhänger macht und mit dem ich die Wolle gut schneiden kann.

  28. Corinne Büchler

    Oh diese Stricknadeln sehen toll aus. Ich mühe mich hier gerade mit einem Nadelspiel beim Puppenkleidung stricken ab. Bin schon länger am überlegen, ob ich umsteigen soll…
    Meine liebsten Helferlein: Maschenmarkierer und Zopfstricknadeln

  29. Marianne

    Ich bin gerade am Socken stricken. Die Nadeln könnte ich gleich ausprobieren. Für mich sind die Maschenmarkierer und ein kleines Täschchen mit allem nötigen Krimskrams wie Schere, Massband, Bleistift, Blöckchen etc. immer in der Nähe, wenn ich stricke.

  30. Maike

    Diese Nadeln würde ich sehr gerne probieren, ich denke sie würden mir beim Ärmel stricken sehr helfen!
    Meine größten Helfer sind Maschenmarkierer und Zopfnadeln! 🙂

  31. Imke

    Meine Maschenmarkierer verwende ich sehr gerne, da macht es richtig Spass die zu verwenden. Zum einen die, die ich selber gemacht habe aus schönen Prlen, aber auch die, die ich mir mal gegönnt habe aus schönen kleinen Muscheln.

  32. Widmer Doris

    Meine liebsten Strickhelfer…tja eigentlich benutze ich gar keine.Statt Maschenmarkierer farbige Fäden,anstelle einer Zopfnadel eine gerade aus dem Nadelspiel-so wie Mama es gezeigt hat!😉
    Mit dem Sockenstricken habe ichs wie du Anna,zwischendurch mal ein Paar…dann lieber wieder was anderes.Aber wer weiss,vielleicht packts mich ja mit diesen ‘krummen’Nadeln+ich stricke nichts anderes mehr!!
    Guet Nacht us em Engadin🎄

  33. Kamy Crochet

    Je suis une petite débutante au tricot, j’ai donc très peu de matériel… Je serais ravie d’essayer ces aiguilles, surtout si c’est vous qui les recommandez !

Kommentare sind geschlossen.