Türchen 6

Danke für eure Kommentare zum 5. Türchen! Einige von euch haben darauf hingewiesen, dass man keinesfalls perfekt Englisch sprechen muss, um nach englischen Anleitungen zu stricken – was natürlich absolut stimmt! Man darf sich einfach nicht abschrecken lassen (auch das wurde mehrmals erwähnt) und keine Angst vor den Abkürzungen haben – um mit diesen zurecht zu kommen, gibt es diverse Wörterbucher (z.B. das von DROPS). Auch Videos sind eine tolle Hilfe, denn manches lässt sich einfach besser zeigen als beschreiben. Sobald man mit den Abkürzungen vertraut ist bzw. weiss, wo man nachschauen kann, machen einem diese das Leben wirklich leichter – durchhalten lohnt sich also. Und wenn man wirklich einmal nicht weiter kommt: jemanden fragen, der auch nach englischen Anleitungen strickt, lernen und es beim nächsten Mal bestimmt selber wissen!
Der Kommentar der ausgelosten Gewinnerin fasst das eigentlich auch alles schön zusammen:

Meldest du dich kurz bei uns, damit das Heft an die richtige Adresse geschickt wird?

Hinter dem heutigen Türchen steckt  Road to China light -diese wird aber nicht verlost, sondern ist für alle heute mit 10% Rabatt bei uns im Shop zu haben. Natürlich dürft ihr trotzdem sehr gerne einen Kommentar bei diesem Beitrag hinterlassen.

Road to China light mit seiner fast schon dekadenten Zusammensetzung aus Babyalpaca, Seide, Kamelhaar und Cashmere ist einfach unfassbar weich und ein echtes Luxusgarn. Wenn man nicht gleich in einen ganzen Pullover investieren möchte, lassen sich z.B. aus nur einem Strang die abgebildeten Stulpen stricken. Gestrickt habe ich nach dieser Anleitung , es gibt das Modell aber auch mit Schneeflocke, wenn es etwas winterlicher sein soll). Toll ist Road to China auch für Mützen, z.B. für diese Modell (nicht nur für Harry Potter Fans!).

Also vielleicht noch etwas für ein schnelles Weihnachtsgeschenk? Noch ist genug Zeit!

FacebookPinterestEmailShare

5 Gedanken zu „Türchen 6

  1. Barbara

    Ich habe das Muster für die Mütze schon ausgedruckt und plane es irgendwann zu stricken, sehr schön und sieht einfach aus zu stricken.l

    Antworten
  2. Maria

    Ja, ich stricke ab und zu sehr gerne Socken und zwar nach der Anleitung meiner Grossmama Emmi, die ich mit Hilfe meiner Mam vor bald einmal 2 Jahren via Ravelry veröffentlichen durfte (siehe hier: https://www.ravelry.com/patterns/library/socken-emmi ) 🙂 Meine bzw. ihre Tipps und Tricks, von Fächtli bis Schaftmuster und Ferse, stehen natürlich im verlinkten Pattern und habe sich bisher ganz gut bewährt 😉

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *