Owlet Sweater

Nachdem Fräulein N. letztes Jahr definitiv aus Ihrem Fisherman’s Pullover herausgewachsen war, durfte sie sich einen neuen, warmen Pullover fürs Skifahren aussuchen. Ulrike und ich haben ihr aus unseren grosszügigen Favoriten Listen ein paar Pullis vorgeschlagen und ihre Wahl fiel schliesslich auf Owlet. Mit fast 3500 Projekten bei Ravelry ein wirklich viel gestrickter Pullover und ein einfaches, aber doch spannendes Design.

Leider haben wir die Beschreibung nicht richtig gelesen und so folgende Bemerkung übersehen: “The pattern covers 10 sizes from 6 months to 10 years in two different yarn weights (aran and chunky).” Das heisst: die kleineren Grössen (Baby Owlet) bis 24 Monate werden mit dünnerer Wolle gestrickt (z.B. aus DROPS Nepal oder Malabrigo Rios), die grösseren Grössen (3 bis 10 Jahre) dann mit einem Chunky Weight (z.B. Tosh Chunky, wie hier oder Malabrigo Chunky) Das ist grundsätzlich nicht schlimm, wenn man das Kind dann nicht die falsche Wolle aussuchen lässt und dann mit der Farbwahl nochmal von vorne anfangen muss, wenn man die Anleitung dann schliesslich richtig durchliest…

Entschieden hat sich Fräulein N. schlussendlich für ein ziemlich leuchtendes Grün (Big Sur), das zu ihren rötlichen Haaren wirklich toll aussieht. Gestrickt hat Ulrike Grösse 10, Fräulein N. ist eine kleine 9-jährige mit normalen Proportionen und wie ihr auf den Bildern unten seht, sind die Ärmel (genau nach Anleitung gestrickt) eher kurz. Bestimmt wachsen sie beim Waschen noch ein bisschen mit, das ist in diesem Fall jetzt durchaus erwünscht. Grundsätzlich wäre es aber ratsam die Ärmel etwas zu verlängern. Auf dem Bild unten erkennt ihr gut auch, dass wir am Halsausschnitt bereits ein paar Reihen hinzugefügt haben, weil der Pullover sonst zu weit ausgeschnitten gewesen wäre. Innerhalb des Musters (also bei den Eulen) gibt es übrigens keine Abnahmen. Abgenommen wird erst danach, dafür dann aber sehr schnell. Wir waren bezüglich der Passform daher erst etwas skeptisch. Der Pullover sitzt aber ganz gut, die Passform entsteht auch durch die Verzopfungen bei den Eulen.

Anleitung: Owlet
Material: Tosh Chunky (Farbe Big Sur), 4 Stränge

Eine sehr schöne Anleitung mit Eulen-Muster ist übrigens das Tuch Hogwarts Express – das steht für dieses Jahr schon gross auf einer Strickliste und soll ein Geburtstagsgeschenk werden.

FacebookPinterestEmailShare

8 Gedanken zu „Owlet Sweater

  1. Cornelia Borer-Waser

    Wunderschön!!! Die Farbe, einfach…boah!!! Eulerei sowieso immer top. Und dann diese Haar, echt, die sind einfache der Hammer. Hoffentlich wird sie diese Haarfarbe behalten. Und Fräulein N. stammt echt nicht von schlechten Eltern, hat definitv Geschmack. Wow! Griessli Cornelia

    1. Anna Artikelautor

      Vielen lieben Dank!
      Ja, ja, die Eltern sind nicht schlecht, aber der Geschmack ist ganz ihr eigener! 🙂
      Herzlich,
      Anna

      1. Frau Kirschkernzeit

        Wird wohl noch eine ganze Weile dauern; zuerst “muss” ich mal mit dem Sunday Sweater anfangen, den ich schon seit einer Ewigkeit geplant habe… Mittlerweile ist mein Kind schon zu gross geworden für die 2.5 Knäuel Tosh DK Candlewick, die ich mal dafür gekauft hatte, darum habt ihr heute eine neue Bestellung für ganze 4 Strangen Tosh DK Cobalt erhalten 😉
        Auf ein Neues also! 😉
        Aber ich freue mich jetzt schon, einmal einen Owlet Pulli zu machen. Vielleicht zu Anfang dann eher in Babygrösse. Mit einem Nichteli/ kleinen Neffen in Aussicht gibt es immerhin wieder jemanden ganz Kleines, für den ich diese süüüüüsssssen Minisachen stricken darf…
        ganz herzliche Grüsse!
        Bora

Kommentare sind geschlossen.