Weihnachtsverlosung

Hurra, es ist soweit! Für unsere Weihnachtsverlosung haben wir vier schöne Pakete zu verschiedenen aktuellen Trends zusammengestellt – und ihr könnt sie gewinnen!

In diesem Winter sehr beliebt sind richtig, richtig dicke Garne, aus denen sich ganz schnell Accessoires zaubern lassen (ganz Mutige gehen sogar noch weiter und stricken daraus ganze Kleidungsstücke). In unserem 1. Geschenkpaket befindet sich ein Strang der superdicken Smilla von LANG Yarns in schönen Blau – und Grüntönen. Damit lässt sich ruckzuck der Cowl aus dem beiligenden Anleitungsheft sticken. Die Nadeln (Stärke 25mm!) gehören auch mit zum Set dazu!

Schon seit etwas längerer Zeit sehr angesagt sind handgefärbte Garne mit sogenannten “Speckles”, also kleinen, unregelmässig verteilten Farbtupfern. Uns gefallen diese Speckles besonders gut, wenn sie beim Färben sparsam verwendet und farblich schön abgesetzt werden, wie z.B. auf der Farbe “Pistazie” von Frida Fuch, von der wir in Paket 2 zwei Stränge verlosen. Aus diesen beiden Strängen Steppke Single lässt sich locker ein grösseres Tuch stricken.

An den sogenannten Bobbels, den schönen Knäueln mit Farbverlauf, kam man in diesem Jahr auch nicht vorbei. Bei der Auswahl für unseren Shop haben wir darauf geachtet, Mischungen ohne Kunstfaseranteil den Vorzug zu geben. Die Shades of Merino Cotton von Lana Grossa z.B. macht ihrem Namen mit einer Mischung aus 50% Baumwolle und 50% Merinowolle alle Ehre. Wir verlosen im 3. Geschenkpaket einen solchen Bobbel in schönen Rosatönen zusammen mit einem Anleitungsbooklet. Ein Knäuel wiegt 200g und läuft mit 760m genügend weit für ein grösseres Projekt.

Seitdem im Herbst das SoxxBook erschienen ist, werden überall die tollsten Socken gestrickt! Für die schönen Muster aus dem Buch eignet sich die einfarbige Jawoll Sockenwolle mit ihrer riesigen Farbpalette besonders gut. Wir haben zwei weihnachtliche Farben ausgesucht, mit denen sich eines der Modelle aus dem Buch nachstricken lässt. Die beiden Knäuel verlosen wir in Paket 4 zusammen mit einer Ausgabe des Soxx Books!

Möchtet ihr eines dieser 4 Geschenkpakete gewinnen? Dann würden wir gerne von euch wissen, welches euer ganz persönliches Strickhighlight in diesem Jahr war. Das kann ein Garn sein, das euch besonders begeistert hat oder ein Modell, das ihr nachgestrickt habt und das euch so richtig gut gelungen ist. Oder vielleicht konntet ihr jemandem mit einem gestrickten Geschenk eine grosse Freude machen? Ihr könnt uns eure Geschichte entweder hier im Blog als Kommentar hinterlassen oder uns eine Mail mit dem Betreff “Weihnachtsverlosung” an info@strickcafe.ch schicken. Ganz besonders freuen wir uns, wenn ihr uns gleich noch ein Foto von eurem Strickstück mitschickt. Gerne würden wir einige eurer Geschichten und Fotos nach Weihnachten hier im Blog zeigen (Namen werden dabei natürlich nicht genannt, ausser wenn ausdrücklich gewünscht!)

Die Verlosung läuft bis zum 19. Dezember um 20 Uhr. So können sich die Gewinne am 20. Dezember auf die Reise machen und noch pünktlich unter dem Weihnachtsbaum liegen. Ob die GewinnerInnen die Pakete dann selber behalten oder lieber weiterverschenken möchten, ist selbstverständlich ihnen überlassen!

Es gilt: Leider können wir die Gewinne nur innerhalb der Schweiz versenden, Teilnahmebedingung ist also ein Wohnsitz in der Schweiz. Alle Teilnehmer müssen zudem volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. Der 4 Gewinner werden per Zufallsgenerator bestimmt und von uns benachrichtigt. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt oder umgetauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

FacebookPinterestEmailShare

44 Gedanken zu „Weihnachtsverlosung

  1. Esther

    Modelle von Joji Locatelli, Veera Välimäki oder aus dem Laine Magazine haben es mir besonders angetan. Ich habe div. BC Garne verstrickt und bin immer für Neues zu haben…

    1. Bee

      Toll! Also mein Highlight 2017 war Brioche stricken! Ich habe mich lange geweigert, weil ich auf vielen Platformen (Insta, Blogs , Podcasts, etc) immer wieder vernahm, es sei echt schwierig und mit viel Kopfzerbrechen und Frogging verbunden. Naja und dann hab ich den Quantensprung doch gewagt und zwar in Form von Stephen West’s Exploration Station – und: ich LIEBE Brioche. Ich fand es zu meinem Erstaunen gar nicht diffizil. Klar man darf dabei nicht unbeding Multitasken. Es hat mich echt beflügelt Neues zu entdecken und nich gleich zu denken: also wenn soundso das schwierig findet dann krieg ICH es sowieso nicht auf die Reihe! Mut haben neue Techniken zu entdecken und ab und zu eigene schlummernde Fähigkeiten zu finden. So! Häppi knitting!

      PS leider habe ich noch kein Foto des Fertigen Schales…aber bald…

  2. Andrea Ehrler

    Ich habe dieses Jahr die wunderschönen Wollen von Malabrigo und auch von Frida Fuchs entdeckt! Während ich aus der Malabrigo schon tolle Handstulpen und Mützen gestrickt habe, wartet die Frida Fuchs auf ihre Verarbeitung. Da kommt schon wieder was Schönes im neuen Jahr auf mich zu!

  3. Anna

    Mein Lieblingsprojekt war ein Norwegerpulli aus der wunderschönen Drops Puna. Ich haben den Pullover meiner Schwester geschenkt und ich glaube sie trägt ihn im Moment täglich 😊 ich hab Euch das Bild mal gemailt weil ich nicht weiss wie ich es hier posten könnte 😊 ich würde mich sehr über das Soxxbook freuen, auf viele weitere wunderschöne Socken, die stricke ich nämlich so neben bei fast immer…

  4. Karin Lienhard

    Mein Highlight ist ganz sicher und bleibt sicher
    mein gelber Cardigan gestrickt mit der Cumbria.
    Modell war aus dem Buch Masche für Masche von
    Marisa Nöldeke . Der Mut zu dieser Farbe habe
    Ich nie bereut

  5. Bruna

    Auch dieses Jahr habe ich viel für mich selber aber auch schöne Geschenke gestrickt und gehäckelt. Auf meinem Instagrammprofil meshandme findet ihr viele Bilder.
    Nächstes Jahr ist mein grosser Wunsch Brioche Stricken zu erlernen da ich von dieser Technik und dem Strickbild völlig fasziniert bin… smile

  6. Elsa da Silva

    So this year I embrassed the cables, the fair isle and more importantly the fitting of the garments (the book of cocoknits helped me a lot as Elizabeth Zimmeroman!!) that I knit! I can say that I achieved the success as I knitted beautiful peaces this year. Not with some failures on the way but those are a learning curve!! Happy Christmas and Happy new year!!!
    Elsa da Silva

  7. Caro

    Die Drops Cotton Merino war mein Strickhighlight 2017: Es ist eine Freude, sie zu verstricken, und sehr angenehm, die fertigen Stücke zu tragen. Daher sind Projekte für 2018 in Planung. In diesem Sinne: Schöne Festtage und einen guten Jahreswechsel!

  8. Marianne Beck

    Auf mein Highlight warte ich noch, ich wollte mir nämlich die Svalbard Jacke (Drops Nr. 181-17) stricken, aber leider ist die Drops Air Wolle immer noch nicht wieder erhältlich… Unterdessen habe ich Restenwolle verstrickt, z. B. zu einem Teddybären nach dem Muster Vera auf Ravelry. Das hat auch Spass gemacht! Ich hoffe immer noch, dass die Drops Air wieder kommt – aber wohl nicht mehr während der Alpaca-Aktionszeit… Sonst erfinden wir halt neue Ideen!

  9. Andrea Bruno

    Habe mich dieses Jahr zum ersten mal ans Zopfmuster gewagt. Gefallen hat es mir schon lange, aber ich dachte es sei zu kompliziert. Wars dann aber gar nicht, macht schon fast süchtig. Also hab ich die Jacke Chocolate Passion von Drops gestrickt, mit Drops Alaska. Hat mega Spass gemacht und ist super geworden! 🙂

  10. Annick

    Mon projet fétiche de cette année a été le range shawl d’Andrea Mowry, tricoté en merinos de Lang!
    Les dégradés de bruns et les différents changements de points m’ont vraiment beaucoup motivée dans l’avancement de mon projet!
    Je vous souhaite un bel hiver plein de tricot au coin du feu accompagnés d’un bon thé!
    Annick

  11. Helene

    Mein Highlight ist bestimmt einen “Millions stars” Schal von Nadia Crétin-Léchenne in Merino 120 von Lang Yarn. Es ist sehr angenehmen, warm und lässt sich sehr schön stricken…und es bisst nicht 🙂

  12. Heutschi Christine

    Habe mir eine “Dexter” von Isabell Kraemer gestrickt aus dem Garn BC Colori. Eine wunderbar leichte Jacke, die trotzdem schön wärmt. Das ist meine erste Arbeit topdown gestrickt – es hat mich total begeistert.
    Das Päckli mit der Sockenwolle würde mich und meinen Ehemann sehr freuen und mein Sockenstricken ganz neu beflügeln…

  13. matir asurim

    Als eher unerfahrene Strickerin habe ich mich dieses Jahr nach Schals und Mützen endlich dem ersten Kleidungsstück gewidmet: Einem Raglanpulli mit Knopfleiste für mein Patenkind!
    Ich habe dafür bei euch im Strickcafé ganz viele Knäuel LANG Merino+ in Cognac bestellt – so eine schöne Farbe und so ein angenehmes, weiches Garn. Gebraucht habe ich für einen Pulli in Gr. 80 natürlich nicht soviel Wolle, aber ich habe in den letzten Monaten damit viel geübt: Gleichmässig glatt rechts stricken, Maschen anschlagen, Nadelspiel – und so sind dann sogar zwei Raglan-Pullover draus geworden; einmal bottom up und einmal top down. So hat sich das Projekt zwar hingezogen, aber ich habe dabei auch viel gelernt (nicht nur technisch, sondern auch einiges über mich selbst ;-)… Nach einer ersten Anprobe wird der kleine Raglan nun noch ganz zu Ende gestrickt und an Weihnachten verschenkt. Danach stehen meine ersten Semesterferien an und damit gaaaanz viel Zeit für neue Strickprojekte, auf welche ich mich schon jetzt riesig freue!
    Danke an dieser Stelle für den tollen Service und dem ganzen Team eine frohe Weihnachtszeit!

  14. Schauer Katrin

    Meine Lieblingswolle ist in diesem Jahr Malabrigo. Damit habe ich jetzt schon 2 tolle Tücher und 3 Loops von Agnes Kutasz gestrickt.

  15. Nadine

    Ich habe mir im Frühling ein Fichu für meine Tracht gestrickt. Als ich es auf meinem Blog zeigte, bekam ich noch Aufträge, um zwei Weitere zu stricken. 🙂

  16. Jasmin

    Mein Highlight waren Loops mit ziemlich dicker Wolle und Patentmuster mit Umschlag. Da wollte gleich die ganze Familie welche.
    Ein Highlight, welches noch kommt, ist das Handstricken mit dicker Wolle… da bin ich aber noch auf der Suche nach der Richtigen.

  17. Denise

    Meine zwei Lieblingsprojekte dieses Jahr waren die Tücher ” Colette” , einmal mit Drops Lace und einmal mit Malabrigo Lace ( natürlich bei Strickcafé gekauft😀) gestrickt. Die Bilder habe ich bereits auf facebook in der strickcafé- gruppe gezeigt. Sehr gerne hätte ich die Steppke Single.

  18. Nathalie Buser

    Ich habe mich dieses Jahr erstmal an Socken gewagt. Die Grösse stimmt zwar noch nicht ganz, aber das wird auch noch besser 🙂

  19. Simone

    Ich habe in diesem Jahr kaum eine Masche gestrickt. Ich habe Granny Squares gehäkelt wie eine Wilde. Tja, die warten jetzt aufs Zusammengehäkeltwerden… 😉 Vor dem Sommer 18 schaffe ich meine Baditasche bestimmt! Vorher will ich noch drei Kappen und eine Babydecke fertig häkeln.

  20. LAURE CHETELAT

    Que de beaux fils …. il faudrait bien ajouter 10 heures dans la journée pour avoir le temps de tout faire

  21. Leila

    Ich bin dieses Jahr vom Fäustlingfieber angesteckt worden. Habe mehrere Paare mit schönen Mustern, z. T. aus dem tollen Buch der Finnin Lumi Karmitsa, gestrickt. So konnte auch ein bisschen meine Heimweh gelindert werden, da ich selber auch Finnin bin und die warmen Fäustlinge aus meiner Kindheit kenne. Auch meine Teenies sind begeistert!

  22. gabi hiestand

    ich bin eigentlich immer am stricken. ich habe dieses jahr 3 decken, diverse socken, einen pulli, zei dreiecktücher… gestrickt. ich verschenke eigentlich alles, damit ich weiter stricken kann😂 ich liebe die wolle von drops 😊

  23. Bettina Vetterli

    Ich habe einen Harvest Moon Cardigan aus der Lang Donegal gestrickt. Er passt, ist wunderschön und superpraktisch.
    Dazu habe ich meine Kollektion von Strick mich!-Tüchern erweitert. Eine Miss-Winkle aus Malabrigio Lace ist dazu gekommen. Martina Behms Anleitungen ergeben die perfekte Dreiecksform und die farbige Malabrigio-Wolle kommt auf den kraus rechts gestrickten Flächen schön zur Geltung.
    (Fotos könnten zur Verfügung gestellt werden.)

  24. Bisculm Susanne

    Mein Highlight in diesem Strickjahr war das Fertigstellen des Tuches „Hinata“ aus dem Buch „Tücher stricken“ von Marisa Nöldeke. Es hat mich einige graue Haare gekostet, bis ich den Dreh raus hatte und das Muster wirklich ganz genau stimmte. Ich habe bestimmt 4x neu angefangen… das Aufribbeln mit der Wolle Kid-Silk von Drops (gekauft bei meinem liebsten Wollladen Strickcafé 😊) war ziemlich schwierig. Aber das Durchhalten und Dranbleiben hat sich mehr als gelohnt, ich liebe mein Hinata-Tuch innig und es ist so herrlich flauschig-weich!

  25. Verena Decker

    Dieses Jahr habe ich passend zu meinem neu genähten Mantel ein Dreiecktuch gestrickt – mit einem Bobbel – leider nur zu 50 % Baumwolle Rest Polyamid.
    Gerne würde ich noch einmal ein Tuch stricken – mit besserem Material – ich würde die frischen Pistazientöne von Frieda Fuch oder den Bobbel in Rosatönen wählen.

    Leider kann ich das Bild nicht einfügen – sende es separat per Mail

    Adventfunkelnde Grüsse
    Verena

  26. Liz El

    Ich habe dieses Jahr recht viel gestrickt. Einer meiner Lieblingeprojekte war der Pulli Wind down von Drops mit der Merino extra fine. Er ist schlicht und doch speziell. Habe schon zwei Anfragen von Personen die auch so einen möchten…

  27. Barbara

    Habe dieses Jahr Fair Isle stricken gelernt und es sind sehr schöne Handstulpen von Kate Davis entstanden.
    Würde mich auf ein Weihnachtspaket freuen obwohl ich noch Wolle zu verschaffen habe.

  28. ela

    seit geraumer Zeit stricke ich an Sammal von Joji Locatelli. Dafür verwende ich einen lange gehorteten Schatz: Madelinetosh light in der Farbe fig. Das Stricken an und für sich ist ein Highlight in diesem wunderbaren Jahr 2017! herzliche Grüsse an alle und wunderschöne Weihnachten, Ela

  29. Mirta

    Habe Fair Isle Technick gelernt, mein Stolz! Auch der rechte Zeigefingerführt jetzt das Garn und kann sogar spannen. Und das einflechten des Garns geht auch. Bin noch am Lernen, aber ein Socken habe ich bereits gestrickt, mit Fabel von Drops.
    Würde gern ein Bild hochladen, dass kann ich aber leider nicht 😞

    Liebe Adventsgrüsse

  30. ruth grunder

    meine Verzweiflung war riesig und der frust auch, dass ich es nicht schaffte, mit 2 fäden zu stricken. nach mehr maligen neu anfängen etc fand ich über instagramm eine tolle kollegin, die mir während ihrer Freizeit bei einem gemeinsamen treffen in Bern ihre Technik zeigte und mich mit grosser geduld ‘belehrte’.
    der erfolg lässt sich sehen! ich bin glücklich und würde mich nun natürlich über die rote/graue wolle sehr freuen.
    ein föteli schicke ich über whatsapp.

  31. Matz Egli Sutter

    Dieses Jahr bin ich über meinen Schatten gesprungen und entschloss mich, einen Sommerpulli zu stricken. ‘Ein Tag am Meer’ mit der Drops Belle – beides einfach nur super! Das Stück wurde zum Liebling des Jahres und trotz kleiner Fehler ständig getragen!
    Und da bei mir immer alles Grün sein muss (oder Teile davon) wäre die Frida Fuchs genial…. 😉

  32. Marta

    The 2017 highlights… must be starting to knit more with fingering weight yarns and knitting shawls. There are just so many of them now I still want to knit. Now this this would happen if not your lovely shop and great service I receive every time I order something. Thank you! Merry Christmas!

  33. Sara Dimarco

    Bonjour,
    Merci pour ce concours.. alors cette année pour moi c’était la découverte du topdown au crochet. J’en ai fait plusieurs, avec notamment du malabrigo, ma laine préférée.. que je commande chez vous. Je saisi d’ailleurs l’occasion de vous remercier de proposer cette magnifique laine en Suisse.
    J’ai repris également le crochet tunisien. Mais les topdown restent mes modèles préférés.
    Une toute bonne journée.

    Sara

  34. Olga Schöllhorn

    Mir haben es besonders die Garne von Drops Design angetan. Auch die vielen Anleitungen auf der Website sind super beschrieben und inspirieren einen für eigene Projekte.
    diesen Sommer habe ich das Dreieckstuch Gail (aka Nightsongs) aus grünem Drops Lace Garn gestrickt, wobei die letzten 3 Reihen ich mit lilafarbenem Garn abgeschlossen hab.
    Dieses Weihnachten, sowie letztes, bin ich dran einige Mützen nach den Anleitungen von Langyarns zu stricken. Und im neuen Jahr werde ich mich von den Anleitungen von Fato a mano Landmaschen in Anspruch nehmen lassen. 🙂
    Würde mich über ein Weihnachtspäckli riesig freuen, für Nachschub an Wolle hab ich aber schon mal vorgesorgt.
    Happy knitting eu allen!!!

  35. Bea

    Ich habe meiner Tochter einen senfgelben Pulli gestrickt, einfach weil die Farbe so toll war. Und ich freue mich sehr, weil er haargenau passt und ihr auch überraschend gut steht. Nun hätte ich den Pulli aber am liebsten auch in gross, allerdings vielleicht doch eher in grau, weil ich für senfgelb einfach nicht mutig genug bin :-).
    Ansonsten bin ich begeistert, dass ich den Stapel an Langzeit-UFOs etwas abbauen konnte und zum Beispiel nach Jahren endlich meinen Harvest Moon fertig gemacht habe. Wenn etwas fertig ist, fragt man sich immer, warum die letzten Arbeiten so lang gedauert haben, man hätte das Teil doch schon sooo lange so gut brauchen können.
    Der schönste Schal dieses Jahr war der Stitches of Zen, der fällt so schön – auch wenn ich ihn aus einer anderen Garn-Kombi als im Original gestrickt habe (je ein Faden Alpaka und Merino Lace Garn).

    Frohe Weihnachten!

  36. Cee

    Als Anfängerin hab ich grossen Respekt vor Sockenstricken und vor Angst, es nicht zu verstehen und zu versagen,hab ich mich bisher nicht getraut es überhaupt zu probieren . Dabei gibt es so schöne Muster und Farben die sich wunderbar ergänzen! Umso stolzer bin ich, dass ich mich vor 2 Mo doch getraut habe Socken für mein Sohn zu stricken- sie waren zwar sehr assymmetrisch dafür hab ich die Fehler verstanden und bei den Socken für mein Mann, sind sie super! Ich würde mich freuen, wenn ich Paket 4 bekäme da ich wirklich im Sockenstricken-Fieber bin 😊

  37. Elinor

    Chère équipe de Stickcafé,
    Tout d’abord un grand merci pour votre super magasin en ligne et ce blog très motivant 🙂
    Chez moi l’année 2016 a été très riche en tricot (la layette en mille colori baby de Lang) et couture (aussi avec vos magnifiques tissus!) . J’ai eu beaucoup moins de temps en 2017 (j’ai eu un troisième petit bébé entre temps…), alors j’ai choisi des modèles simples mais c’est l’année des châles au tricot: Deux trendys avec la belle et voluptueuse Viva de Lang (pour des cadeaux très appréciés!), et actuellement un boomerang en mille colori luxe, une merveille!
    Meilleurs vœux pour cette fin d’année et de belles Fêtes!
    Elinor

  38. Norita

    Mein Highlight in diesem Strickjahr war der jojimysterywrap mit der Wolle merino seide single von sidispinnt

  39. Nicole

    Liebes Strickcaféteam
    Dieses Jahr habe ich zwar viel gelernt stricktechnisch, aber es gibt noch soviel zu entdecken und meine To-Knit-List ist noch nicht abgearbeitet. Mein grösster Stolz dieses Jahres ist mein erstes Doubleface Projekt. Ich habe dafür gleich Fingerhandschuhe selbstentworfen und mein Freund ist sehr zufrieden damit. Ich habe auch meinen ersten Pulli für mich gestrickt in der Nepal von Drops. Den trage ich besonders gerne. Meiner Tochter habe ich zwei Pullover gestrickt. Einen selbst entworfen und den anderen habe ich zum Drops Knit along gestrickt.
    Ich freue mich schon bald wieder neue Wolle zu kaufen, denn als nächstes werde ich einer Freundin Reihnlust mit der Rosy greenwool stricken. Über einen Gewinn würde ich mich trotzdem freuen, denn ich habe einen schön beschaulichen Stash. 😉

  40. Imke

    Bei uns im Freundeskreis sind dieses Jahr Vierlinge zur Welt gekommen und da war es für mich schnell klar, dass ich jedem ein Jäckchen stricken werde. Und ich denke, die werden auch oft getragen.

  41. Franzi

    Ich habe in diesem Jahr auf allen Reisen/Städtetrips/Urlauben lokale Wollläden ausfindig gemacht und aus der mitgebrachten Wolle Urlaubserinnerungen gestrickt. Ausserdem habe ich das Stricken im Auto für mich entdeckt – selbstverständlich als Beifahrerin – und so sind in diesem Jahr besonders viele Socken entstanden.
    Für das kommende Jahr habe ich mir wieder grössere Stücke, mal für mich, mal für andere, vorgenommen…

  42. Sarah

    Das Vertices Unite Tuch von Stephen West. Ich könnte mich immer noch “chlöpfä”, dass ich es meinem Mann versprochen habe (und muss es jetzt ab und zu “ausleihen”).

  43. Corinne

    Weihnachtsverlosung….ja ich weiss, ich bin zu spät, es geht manchmal alles drunter und drüber und ich brauche auch nicht an der Verlosung teilzunehmen, obwohl das Sockenstricken stets an meiner Seite ist, auf dem Sofa, in der Handtasche, im ersten Stock, im zweiten Stock, am Strand, im Garten, überall und immer und ein Sockenbuch mit Wolle ist ja ein soooo toller Gewinn! Jedoch muss ich einfach noch von meinem Herzensprojekt in diesem Jahr erzählen…ja, es sind Socken, Socken, Socken…zur Zeit stricke ich bunte Kindersocken für Chepangkinder in Nepal…der Partner unserer Tochter leistet zur Zeit Zivildienst in Nepal und seine Familie leitet ein Hilfsprojekt in Nepal, so sind wir sozusagen ganz nah am Geschehen und hören und sehen was dort alles von Nöten ist. Dass meine Kindersocken einen so weiten Weg gehen und dann in den eiskalten Nächten etwas Wärme spenden erfüllt mich einfach mit Freude…..diese kleine Geschichte schien mir einfach so passend zum Gewinn dieser Weihnachtsverlosung, dass ich dies noch mitteilen wollte….allen eine friedvolle Festtagszeit und herzlichste Grüsse Corinne

Kommentare sind geschlossen.