Lieblinge im Dezember

Eine hübsche Schleife ziert die Knäuel der Alpaca Peru 100 (1) – schon nur deswegen zieht die Wolle viele Blick auf sich! Und dann ist sie auch noch superweich – da können wir nicht widerstehen! Ulrike strickt daraus gerade eine Jacke, bei der sie sich von verschiedenen Modellen inspirieren lässt. Wer nach einer Anleitung stricken möchte, findet bei Ravelry viele Möglichkeiten z.B. Lanes aus dem dem Laine Issue 1 oder der Shore Cardigan, der auch im Swoon Maine Heft enthalten ist. Wer es lieber etwas dünner mag: die Alpaca Peru gibt es auch in einer feineren Variante mit 200m auf 50g.
Ich hab da eine Freundin, die wünscht sich von mir zu Weihnachten am liebsten selbstgestrickte graue Socken. Weil ich mich da beim Stricken immer etwas langweile, habe ich dieses Mal zu einer etwas dickeren Sockenwolle gegriffen (2) – natürlich aber nicht in so einem schönen Altrosa, sondern: Grau.
Der Winter Moments Tee (3) wärmt von innen und hat trotz der vielen enthaltenen Gewürzen einen ganz zarten Geschmack. Wir lieben ihn!
In Italien sind die Männer bezüglich Mode etwas mutiger als hier in der Schweiz und tragen aktuell an kälteren Tagen ganz gerne Ponchos über dem Anzug. Lisa strickt für ihren Freund dieses Modell aus Tosh DK und Malabrigo Rios. Die beiden gibts in vielen Farben und sie lassen sich prima kombinieren.

FacebookPinterestEmailShare