Dotted Rays Liebe

Ulrike hat im Sommer angefangen, einen Dotted Rays Schal von Stephen West zu stricken und hat damit eine regelrecht Dotted Rays Welle ausgelöst! Die Anleitung ist aber auch wirklich genial: Sie ist leicht eingängig, sodass man schon nach kurzer Zeit gar nicht mehr nachlesen muss, wie weitergestrickt wird (das hab ich besonders geschätzt, als ich meinen Dotted Rays während der Fahrt im Wohnmobil gestrickt habe). Ausserdem kann man ihn aus fast allen möglichen Garnen stricken und das Tuch so immer wieder ganz anders interpretieren! Es gibt auf Ravelry übrigens verschiedene Dotted Rays Anleitungen, die hier gezeigten Tücher wurden alle nach der verlinkten Grundanleitung gestrickt.

Dotted Rays aus dem Tweed LANG Donegal  gestrickt von Ulrike. Anhand der schwarzen Linien sieht man, wie das Muster verläuft. Es wird mit verkürzten Reihen gearbeitet. Dabei wird das Wendeloch nicht geschlosssen, sondern als Teil des Designs genutzt (sie bilden die “dotted rays”, die gepunkteten Strahlen).

Auch das blau-grüne Tuch ist aus Donegal gestrickt, das Tuch mit Farbverlauf ist aus der wunderbaren Puno von LANG. Puno hebt sich meiner Meinung nach sehr positiv ab von all den “Bobbels”, die im Moment so im Umlauf sind. Die Farbauswahl ist nicht sehr gross und die Farbverläufe eher Ton in Ton. Puno ist also perfekt für diejenigen, die es lieber schlicht (und edel) mögen. Ich hab den 200g Knäuel für dieses Tuch übrigens nicht ganz zu Ende gestrickt, es war noch rund 50g übrig (gestrickt hab ich Grösse Small nach Anleitung) und man hätte also bestimmt noch einen “Wedge” dranhängen können.

Natürlich lässt sich der Dotted Rays auch wunderbar aus Verlaufsgarnen stricken, die gefachtet sind (die Fäden laufen also nebeneinander und sind nicht verzwirnt) und deren Farbverläufe durch Anknüpfen der Fäden entsteht. Die liebe Karin aus unserer Strickcafé-Facebook-Gruppe hat einen Knäuel Lana Grossa Shades of Merino Cotton zu einem ganz tollen Tuch verstrickt:

Farblich passend schliesst sich das Tuch von Christiane an. Ist es nicht toll, mit seinen herbstlichen Farben? Das ist die Mille Colori Socks & Lace in der Farbe 039.

Und wenn euch das alles noch zu schlicht ist, dann haben wir hier noch das ultimative Dotted Rays Tuch für euch: Mit ganz viel Farbe UND Glitzer! Gestrickt aus der Mille Colori Baby Luxe in der Farbe 052. Benötigt werden für Grösse S vier Knäuel.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

FacebookPinterestEmailShare

5 Gedanken zu „Dotted Rays Liebe

  1. Frau Kirschkernzeit

    Ist die Puno denn auch weich, obwohl sie so viel Schurwolle drin hat?
    Ich finde die Farbverläufe nämlich einfach wunderschön! Das blaue Puno-Tuch ist darum auch mein Favorit in dieser Reihe, obwohl natürlich alle toll geworden sind! Das zweitletzte Bild sieht allerdings auch total spannend aus! Ich stelle es mir grandios vor so um den Hals gewunden…

      1. Anna Artikelautor

        Das waren wohl zu viele Tücher in einem Post! Entschuldige.
        Also das grün-blaue ist Donegal (Tweed) und Puno ist das blaue Tuch.
        Ich find sie schon weich. Also nicht so “ich-kanns-nicht-fassen-wie-weich-diese-Wolle-ist” weich. Aber sehr angenehm.
        Ganz liebe Grüsse,
        Anna

        1. Frau Kirschkernzeit

          hihi, ja, ich weiss, was du meinst. Cashmere ist es natürlich nicht gerade… 😉 Aber wenn du die Puno gut auf der Haut am Hals und Nacken tragen kannst, dann ist sie sicher weich genug für so ein Projekt. Ich merke einfach, dass ich diesbezüglich so ein bisschen verwöhnt bin und mich äusserst schwer tue mit kratzigeren Garnen. Danke für deine Antwort! Wie gesagt; es sind alle sehr, sehr schön…

  2. Kirstin

    Liebe Anna,
    was für wunderschöne Tücher! Mein Favorit ist ganz klar das Blaue mit dem zarten Farbverlauf….das sieht wirklich sehr edel aus!
    Viele Grüsse, Kirstin

Kommentare sind geschlossen.