Freia Shawl Ball

Die bunten Farbverlaufsknäuel von Freia sind ja schon unverstrickt eine Augenweide! Am liebsten würd ich mir auch zuhause ein paar davon als Deko ins Wohnzimmer stellen… (da allerdings unser Wohnzimmer schon von allerlei angefangenen, herumliegenden Strickprojekten dekoriert wird, würde diese Idee wohl beim Rest der Familie wenig Zustimmung finden).

Natürlich lassen sich die Knäuel auch wunderbar verstricken und sind eine gute Wahl für ein Reiseprojekt: nicht nur, dass ein einziger Knäuel einem für eine ganze Weile beschäftigt, man kann auch ganz einfache Muster stricken, die durch den Farbverlauf dann trotzdem nicht langweilig aussehen. Wie auch schon letztes Jahr hat mich daher ein Knäuel der Freia-Wolle auf die Zugfahrt nach Köln begleitet. Dieses Jahr wars einer der neuen Shawl-Balls. Ein solcher Knäuel ergibt ein kleineres Tuch, gestrickt habe ich einen Multnomah Shawl (diese Anleitung ist kostenlos und auch auf Deutsch erhältlich).

Die Farbverlaufswolle von Freia ist übrigens handgefärbt. Die Verläufe entstehen nicht durch das Aneinanderknüpfen der Fäden (wie dies bei den “Bobbels” der Fall ist), sondern durch eine spezielle Färbetechnik. Hier gibts einige Infos von Freia Handpaint Yarns.

Merken

FacebookPinterestEmailShare

3 Gedanken zu „Freia Shawl Ball

    1. Anna Artikelautor

      Ja, gell! Jetzt müsste er nur mal so richtig kommen, der Frühling! 🙂
      liebe Grüsse,
      Anna

Kommentare sind geschlossen.