Osterkalender Türchen 5

Wie es scheint, mögt ihr die handgefärbte Wolle genauso gerne wie wir! Wenn man ein paar Sachen (auf die auch in den Kommentaren hingewiesen wurde) beachtet, macht das Stricken damit wirklich grosse Freude. Um überschüssige Farbe loszuwerden, empfiehlt es sich zum Beispiel, die Stränge vor dem Verstricken in etwas Essigwasser zu baden. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das nicht immer tue. Bei einem einfarbigen Projekt riskiert man auch höchsten farbige Hände. Verstrickt man aber mehrere Farben zusammen, besteht die Gefahr, dass beim späteren Waschen die überschüssige Farbe hellere Partien verfärbt. Das ist natürlich gar nicht toll. Daher: in diesem Fall unbedingt “vorwaschen”!

Der Strang Steppke Single geht an:

Bitte kurz bei uns melden, dann macht sich der Strang auf die Reise!

Das ist heute schon das letzte Türchen des Osterkalenders. Schade eigentlich! Aber die nächste Verlosung kommt bestimmt…
Hinter dem fünften Türchen steckt ein ganz neues Heft von LANG (Fatto a Mano 244) zusammen mit der Wolle für eines der enthaltenen Projekte:

Die Modelle in diesem Heft sind romantisch verspielt und bestimmt genau das Richtige für all diejenigen, die auch den Stil von Rowan gerne mögen. Die Heft-Vorschau scheint im Moment nicht zu funktionieren, aber HIER könnt ihr die Modelle trotzdem schon sehen. Die vier Knäuel Magic Tweed ergeben das abgebildete Tuch – natürlich könnt ihr daraus aber auch etwas ganz Anderes stricken!
Heute würden wir gerne von euch wissen, welche Strickhefte ihr gerne mögt – oder ob ihr lieber nach einzelnen Anleitungen aus dem Internet strickt. Hinterlasst eine Antwort hier im Blog und nehmt an der Verlosung teil! Die Verlosung läuft dieses Mal bis morgen Samstagabend (15.4.2017) um 18 Uhr.

Es gilt wieder: Leider können wir die Gewinne nur innerhalb der Schweiz versenden, Teilnahmebedingung ist also ein Wohnsitz in der Schweiz. Alle Teilnehmer müssen zudem volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator bestimmt und am folgenden Tag von uns im Blog veröffentlicht. Er muss sich innerhalb von 3 Tagen bei uns melden. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt oder umgetauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Merken

Merken

FacebookPinterestEmailShare

19 Gedanken zu „Osterkalender Türchen 5

  1. Denise

    Diese Verlosung kommt gerade recht, habe in diesem Moment das Tuch Reyna (aus dem Internet), etwas abgeändert, fertiggestellt. Ich stricke selten genau nach Anleitung. Oft kombiniere ich Muster und Formen aus verschiedenen Anleitungen.

    Antworten
  2. suzanne

    hallo zusammen, ich bin begeistert von der farbenpalette von magic tweed. ich kenne zwar die qualität nicht, aber mit den lang garnen habe ich schon gute erfahrungen gemacht. da ich gerne mit feinen garnen stricke, würde ich magic tweed gerne ausprobieren. muster aus den langheften habe ich schon mehrmals nachgestrickt. so wie die rowan hefte, liebe ich sie auch einfach zum anschauen. in letzter zeit lade ich ab und zu ein muster aus dem internet. ich finde die ravelry plattform sehr informativ. meist finde ich da kommentare zu den mustern mit verbesserungsvorschlägen oder hinweisen auf die schwachstellen oder schwierigkeiten. am liebsten habe ich strickdesigns aus dem norden (danielson, asatricosa, välimäki etc.) – einfache, gradlinige designs, mal mit muster oder stranded. nun wünsche ich schöne ostertage, suzanne

    Antworten
  3. Barbara

    Früher kaufte ich gerne die Strickhefte von Lang. Jetzt stricke ich lieber nach Internet-Mustern, z.B. Ravelry (nach stundenlangen Besichtigungen im Internet). Das Tuch mit der Tweedwolle sieht aber auch sehr schön aus.
    Schöne Ostern

    Antworten
  4. Caro

    Online blättere ich in den Ausgaben von Twist Collective, Lang Yarns, Knitty, Brooklyn Tweed und Amirisu. Die Hauptanleitungsquelle ist jedoch Ravelry. Manchmal entdecke ich dort ein Heft, das ich dann in Papierform beziehe, jüngst das Making Magazine. Vielen Dank für den Kalender und allen schöne Ostertage!

    Antworten
  5. Franzi

    Ich hatte mal ein ,The Knitter,-Abo, aber ehrlich gesagt habe ich daraus nur wenige Sachen gestrickt.
    Meistens nutze ich die Anleitungen von Garnstudio oder Kaufanleitungen von Ravelry. Ganz selten kaufe ich mal ein Buch, zuletzt ,Geschenke aus dem Wollkorb für Babys’.
    Ps: die Magic-Tweed sieht toll aus, die muss ich auf jeden Fall probieren.

    Antworten
  6. Marta

    I have a few knitting books and magazines but have to admit, I usually use Internet to find the right pattern. I really enjoy looking through the projects of others for inspiration.
    Happy Easter!

    Antworten
  7. Karin Lienhard

    Ich mag die Lang Hefte sehr , auch ist die Webseite immer auf dem neuesten stand, wobei ich mich nicht festlegen möchte . Halt was gefällt wird gestrickt oder gemixt mit anderen Anleitungen

    Antworten
  8. Frau Kirschkernzeit

    Das ist genau die Farbe, die ich für mich selber wählen würde! Wunderschön! Und aus Tweed wollte ich schon lange etwas machen…
    Ich kaufe kaum Strickhefte. Mit Ausnahme von “Making” oder anderen Musterheften von Madder. Die haben es mir einfach angetan 😉 Ansonsten kaufe ich am liebsten Einzelmuster, meist via Ravelry. So habe ich nur das zuhause horten, was ich auch WIRKLICH einmal nachstricken möchte…

    Antworten
  9. Liz El

    Die meisten Anleitungen habe ich vom Internet. Bei den Strickheften ist es häufig so, dass mir ein, zwei Modelle gefallen. So lohnt es sich nicht. Das neue Lang Fatto mit dem “Schottischen” Stil kommt mir jedoch entgegen, da könnten mir schon mehr Anleitungen gefallen….

    Antworten
  10. Corinne

    wenn ich gezielt eine anleitung suche, dann kann das durchaus übers internet geschehen…..aber ein tolles strickheft liiiiiebe ich….sehr gerne schaue ich die hefte von ‘lang’ an, es sind immer seeeeehr schöne aufnahmen in schönen räumen, mit schöner kunst in der natur etc……..oft schaue ich auch im zeitschriftenhandel was so neues angeboten wird….gerne hätte ich mal ein heft mit jane austen inspirationen…..herzliche grüsse corinne

    Antworten
  11. Hentz Judith

    Also, seit ich vor zwei Jahren Ravelry entdeckt habe, begann sich eine Sucht zu installieren, nach diesen Mustern zu stricken. Der Vorteil ist ,dass man nachschauen kann, wie andere das Modell umsetzten ,oder wie es in anderen Materialien aussieht. Spannend sind aber auch die Stricktechniken , wie das Top-Down und in einem Stück stricken.
    Trotzdem lasse ich mich auch gerne inspirieren, von Strickheften von Lang und Filati .

    Antworten
  12. hobbys

    Ach wie schööön, ein Gewinn genau nach meinem Geschmack. Ein Heft und diese wunderschöne Farbe. Obwohl ich in letzter Zeit ohne Anleitungen stricke, kaufe ich immer wieder gerne Hefte wie Filati, Schulana, Gedifra, Online und manchmal Verena. Ich bevorzuge Bücher den einzelnen Anleitungen, so kann ich sie jederzeit hervor kramen und darin schmökern 😉
    Ich wünsche euch schöne Ostern
    Sema

    Antworten
  13. Silvia Lehmann

    Ich verwende weniger Magazine und kaufe mir lieber Bücher zu Themen die mich gerade interessieren. Bei meiner Sammlung finde ich immer wieder Anleitungen die ich noch nicht gestrickt habe.

    Antworten
  14. Beatrice Urwyler

    Gerne lasse ich mich von Ravelry, Internet, Strick und Häkelhefte, inspirieren. Was dann leider manchmal dazu führen kann dass ich vor lauter Ideen nicht mehr weiss was genau ich eigentlich will.
    Jedenfalls ist es immer spannend.
    Ich wünsche allen schöne Ostertage

    Antworten
  15. Rosmarie

    Dieses Türchen ist genau nach meinem Geschmack! Diese Farbe und das Muster passen perfekt. Und nachdem ich jetzt zwei UFO’s fertig gestrickt habe, wären meine Nadeln wieder frei für ein neues Projekt. Am Liebsten stricke ich aus garnstudio.com, weil es dort auch Muster in “Grossen Grössen” gibt.
    Ich wünsche allen schöne Ostern

    Antworten
  16. Lis

    Ich benutze meistens die FAM-Hefte von Lang, deswegen würde ich mich über diesen Gewinn ganz besonders freuen. Auch das gezeigte Magic-Tweed-Tuch sieht supersüss aus.

    Antworten
  17. blumenstern

    Seit ihr ravelry kenne, stricke ich meist nach Einzelanleitungen. Ich finde es sehr praktisch, dass man dort fertige Modelle aus verschiedenen Garnen ansehen kann und Hinweise bekommt auf allfällige Modifikationen. Gelegentlich kaufe ich ein FAM, da es im Wollgeschäft in meiner Nähe viel Wolle von Lang gibt. Und zwischendurch ist es einfacher, ein Modell aus dem vorgeschlagenen Garn zu stricken ohne stundenlanges Umrechnen…

    Antworten
  18. Bettina Bachmann

    Das Heft und die Wolle sehen toll aus – vermutlich würde ich gerade dieses Tuch stricken:-) Oder noch etwas in Ravelry schauen. Aber eigentlich mag ich Bücher und Hefte viel lieber.
    Schöne Ostern!

    Antworten
  19. Imke

    Diese Wolle gefällt mir auch total und Tweedgarn möchte ich auch mal wieder gerne verstricken.
    Am liebsten suche ich mir die Anleitungen auf Ravelry oder bei Drops raus. Ich habe zwar auch ein paar Bücher da, aber habe bis jetzt noch nicht oft was draus gestrickt.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *