Unsere Lieblinge im August

Lieblinge August

Mit dicken Nadeln (4.5 – 5.5 mm) schnell verstrickt und perfekt geeignet für bunte Accessoires! Ulrike hat aus 2 Knäueln der LANG Merino+ (1) gerade diesen Rundschal gestrickt.
Wir alle lieben Ringelsocken! Das Regia Pairfect (2) System ist ziemlich genial für all diejenigen, die Wert auf zwei identische Socken legen. Der gelbe Faden am Anfang und in der Mitte des Knäuels markiert den Beginn der Socke. Ist man nach dem Fertigstellen des ersten Sockens noch nicht bei dem zweiten gelben Faden angelangt, muss also etwas abgewickelt werden. Der gelbe Faden wird übrigens abgeschnitten und gehört offiziell nicht zu Design. Aber das kann jeder handhaben, wie er möchte! 🙂
Natürlich braucht man keine niedlichen, verspielten Maschenmarkierer. Man kann auch den Rundenbeginn, Zunahmen, Abnahmen usw. auch mit einem Faden, einem Gummiband oder einer Büroklammer markieren. Aber mal ehrlich: sind sie nicht niedlich? Wir sind den putzigen Maschenmarkierern von HiyaHiya (3)  definitiv verfallen!
Schon seit letztem Herbst liegen drei gewickelte Stränge der Tosh Sock in meinem Strickkorb und warten auf ein passendes Projekt. Eigentlich waren sie für den Doodler gedacht, aber dann war ich plötzlich nicht mehr ganz glücklich damit und strickte den Doodler aus der Mechita von Malabrigo. Für die Tosh Sock hab ich nun aber auch das richtige Projekt gefunden und stricke daraus Ashburn von Melanie Berg. Passt perfekt zur Tosh Sock und strickt sich supereinfach!


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

FacebookPinterestEmailShare

Ein Gedanke zu „Unsere Lieblinge im August

  1. Cornelia

    Oh diese Maschenmarkierer. Da kann doch niemand wiederstehen. …und interessiert auch niemand, ob sie nötig sind oder nicht. ☺

Kommentare sind geschlossen.