Kategorie-Archiv: Kinder

Hippie Hippie

Als mein kleines Fräulein N. vor kurzem den Wunsch nach Schlaghosen äusserte, stiess ich erstmal ein entschiedenes “auf keinen Fall” aus. Aber dann, na ja, überlegte ich es mir und gab nach. Immerhin hab ich die Dinger auch irgendwann mal getragen und für schön befunden. Und die Oma von Fräulein N. ebenso. Bei dieser hat sich die jungen Dame dann passenden zu den Schlaghosen und den wallenden Kleidern, die sie ebenfalls gerne trägt, zwei gestrickte “Hippie-Jäckchen*” bestellt.

* Die Definition eines solchen Jäckchens bleibt jedem selbst überlassen. Bei uns heissen diese beiden Jäckchen jetzt einfach so. 🙂

 

Jäckchen links aus Soft Silk von BC Garn, jeweils 1 Strang pro Farbe, gestrickt nach einer eigenen Anleitung. Mit Flower-Power Knöpfen aus Perlmutt. Für noch mehr Hippie.

Jäckchen rechts aus Tosh DK, nach dieser Anleitung
Verbrauch: 2,5 Stränge für Grösse 10y
Ich habe auf Wunsch der Besitzerin nur 3 Knöpfe angenäht, finde aber, das Jäckchen würde ein paar mehr davon vertragen.

 

 

Merken

Merken

Merken

Cosy!

Die gemütliche Strickjacke “Cosy” von Nadia Crétin-Léchenne gibt es in zwei Varianten: “Cosy (me)” für Erwachsene und “Cosy (you)” für Kinder (Grösse 2-12 Jahre). Ich könnte mir diese Jacke mit dem dezenten Lacemuster auf den Vorderteilen, ja auch supergut für mich selber vorstellen, habe aber erst einmal ein Exemplar für Fräulein N. gestrickt. Die Farbe hat sie sich selber ausgesucht (Madelinetosh Vintage “Flashdance”) und nach meiner anfänglichen Skepsis bin ich davon total begeistert. Je nach Licht wirkt die Farbe wie ein dunkles Lila und dann kommen plötzlich wieder die Highlights in Pink zum Vorschein. Perfekt für eine kleine Dame! (und vielleicht auch für grössere Damen, die etwas mutiger sind bezüglich Farben als ich…)

Cosy You 1 Cosy You 2   Cosy You 3

Modell: Cosy (you) (Grösse für 8 Jahre)
Material: Madelinetosh Tosh Vintage, Farbe Flashdance (3 Stränge)
Nadelstärke: 3.75 mm
Knöpfe: DROPS 512

Cosy You 4 Cosy You 5

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

kleine Meerjungfrau

Wenn man 7 Jahre alt ist und gerne mal davon träumt, eine Meerjungfrau zu sein, dann ist so ein gehäkelter Meerjungfrauen-Schwanz das Allergrösste! Gedacht war er eigentlich für gemütliches Fläzen auf dem Sofa, momentan verbringt Fräulein N. aber auch die Nächte als kleine Meerjungfrau.

Meerjungfrau 1

Es gibt auf Ravelry verschiedene Anleitungen für Meerjungfrauen-Schwänze für klein (sehr beliebt für kitschige Babyfotos) und etwas grösser. Unser Schwanz ist nach dieser dänischen Anleitung gehäkelt: https://moensterbryder.wordpress.com/portfolio/en-havfruehale/
Mit ein bisschen Häkelerfahrung und ein paar Brocken Dänisch lässt es sich gut mit dieser Anleitung arbeiten. Bei Problemen helfen wir natürlich gerne weiter!

Meerjungfrau 3

Gehäkelt wurde der Schwanz aus Malabrio Rios – eine handgefärbte Wolle, die uns hier sehr schön demonstriert hat, warum man wirklich immer mit zwei Knäueln stricken/häkeln sollte, wenn man eine handgefärbte Wolle verarbeitet: Seht ihr die Streifen, die einer der Stränge gezeichnet hat? Hier stören sie nicht weiter, aber man stelle sich vor, sie befänden sich auf einem Pullover…

Meerjungfrau 2

PS: Wenn man 4 Jahre alt ist und davon träumt, ein Monster, Pirat oder sonst irgendeine gefährliche Figur zu sein, so bestellt man sich als Pendant zum Meerjungfrauen-Schwanz diesen Haifisch-Schlafsack!

bunte Köpfe

Diese Herbstmützen entstanden schon im Sommer, als ich bei der grossen Hitze froh war, nur ein kleines Projekt auf den Nadeln zu haben. Das Stricken der bunten Mille Colori Baby mit den schönen Farbverläufen hat mir richtig Spass gemacht und die Mützen waren fast schneller fertig als mir lieb war… Mittlerweile sind die beiden Mützen fast täglich in Gebrauch und gefallen sowohl mir als auch den Kindern (was oft gar nicht so einfach ist!). Benötigt wird pro Mütze 1 Knäuel LANG Mille Colori Baby, ich hatte bei beiden Mützen noch einen Rest übrig.

Mille Colori 2

Mille Colori 1

Für die Mützen (die hier auf einen 3- und einen 7-jährigen Kopf passen) hab ich 112 Maschen mit der LANG Mille Colori Baby angeschlagen und unten einen doppelten Saum gestrickt. Natürlich sehen die bunten Mützen auch meinem Rollrand gut aus.

Maschen anschlagen, zur Runde schliessen und 7 Runden rechts stricken
1 Runde links stricken
7 Runden rechts stricken. Danach habe ich für den doppelten Saum den untern Teil innen hoch geklappt (die links gestrickte Reihe ergibt automatisch den Bruch) und dann jeweils eine Anschlagsmasche mit einer auf der Nadel liegenden Masche zusammengestrickt.*

Mille Colori 3

Danach ca 20cm rechts stricken und dann mit den Abnahmen beginnen: (bei der blauen Mütze habe ich etwas später mit den Abnahmen begonnen, sie sitzt daher eher “slouchy” im Vergleich zu der grünen Mütze)

Abnahmen:
1. Runde: *2M rechts, 2M rechts zusammenstricken* (von * zu * wiederholen)
2. Runde: *1M rechts, 2 M rechts zusammenstricken*
3. Runde: *2 M rechts zusammenstricken*
4. Runde. *2 M rechts zusammenstricken*, einen Faden durch die verbleibenden 14 Maschen ziehen und vernähen.

Anziehen und sich über warme Ohren und bunte Köpfe freuen.

 Mille Colori 4Mille Colori 5

*Ich hatte einen Kreuzanschlag gemacht, noch sauberer wirds, wenn man mit einem offenen Anschlag arbeitet. Alternativ kann der Saum auch innen festgenäht werden, dies geschieht aber erst später. Eine tolle Anleitung dafür ist HIER zu finden.

Schuljäckchen

Gerade haben die grossen Sommerferien begonnen und in 5 Wochen ist es so weit: Fräulein N. kommt in die Schule! Für dieses grosse Ereignis durfte sie sich von der Oma ein Jäckchen wünschen. Ausgesucht hat sie sich ein schlichtes Jäckchen mit Perlenrand. Im Original gestrickt aus Cashmere, wir haben uns aber für ein Mischgarn aus Baumwolle und Microfaser entschieden. Fräulein N. ist sehr empfindlich und da das Jäckchen auch mal direkt über einem Trägerkleid getragen werden soll, wollten wir sicher gehen, dass nichts kratzt.

Schuljäckchen 1 Schuljäckchen 4

Die Bilder ist an dem allerletzten Kindergarten-Tag entstanden und das am Morgen ganz früh (“photogebombed” vom kleinen Bruder im Schlafanzug). Zu späterer Stunde wäre hier momentan niemand mehr bereit, mehr anzuziehen als einen Badeanzug oder Badehosen…

Schuljäckchen 3

Schuljäckchen 2

Material: Presto von LANG Yarns (die Farbe ist 065 pink, auf keinem der Bilder ist sie richtig gut getroffen, die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte)
Anleitung: Modell 222-008-001 aus dem Heft FaM 222 (gestrickt Grösse 8-10 Jahre für Fräulein N., die 7 Jahre alt ist)

Zum Aufnähen der Glasperlen liess sich der Faden ganz einfach teilen, die Perlen wurden dann einzeln mit dem Teilfaden aufgenäht.

Momentan hängt das Jäckchen im Schrank und wartet auf seinen grossen Einsatz im August. Das zukünftige Schulmädchen zählt schon die Tage bis sie mit Schulranzen und Schuljäckchen als Erstklässlerin ins Schulhaus laufen wird…

einfach gut: Fisherman’s Pullover

Dieser Pullover wurde so sehnsüchtig erwartet, dass keine Möglichkeit bestand, ihn vor dem ersten Anziehen zu waschen und in Form zu zupfen. Daher ist er hier zu sehen, wie er von den Nadeln hüpfte: ein bisschen unförmig und unregemässig- aber trotzdem irgendwie richtig schön. Fräulein N. ist zufrieden und ich somit auch. Mit dem Fisherman’s Pullover kann man wunderbar draussen im Sandkasten buddeln oder auf dem Traktor fahren (so wie es der kleinen Herr M. im Herbst oft in seinem Pullover getan hat), er sorgt für extra Wärme, wenn er beim Schlitteln unter der Skijacke getragen wird – und er passt auch hervorragend zu einem Ballett-Tänzchen mit Tutu!

Fisherman 3Fisherman 6

Fisherman 4Fisherman 5

 

Fisherman 2

Fisherman 1Anleitung: Fisherman’s Pullover von Veera Välimäki
(Gr. 8 für Fräulein N., 6 Jahre alt und eher zierlich)
Material: DROPS Nepal, Farbe 6220 (6 Knäuel)
Nadelstärke: 4,5 mm

 

 

Wenn die Dame ins Theater geht…

… dann ganz bestimmt nicht in Jeans und Turnschuhen (jedenfalls nicht die kleine Dame) – nein, da muss es schon etwas eleganter sein!
Als wir uns gestern für den Besuch im Bernhardtheater parat machten um uns den Zauberlehrling anzusehen, zog Fräulein N. ihr Weihnachtskleid vom letzten Jahr aus dem Schrank – nun hatte sie fast ein Jahr lang darauf gewartet, es endlich wieder tragen zu können und ihre Geduld war langsam aber sicher zu Ende: Dieses Kleid musste jetzt sofort angezogen werden und sollte nicht nochmal einen Monat im Schrank hängen bis zum nächsten Weihnachtsfest! Wir mussten schliesslich einsehen, dass ein Theaterbesuch entsprechender Kleidung bedarf und nahmen Fräulein N. im Glitzerkleid mit. Um im Theater nicht zu frieren, entschied sie sich für eine Jacke, die tatsächlich noch länger auf ihren Einsatz gewartet hatte als das Weihnachtskleid. Gestrickt schon vor längerer Zeit von Ulrike für Fotos für ein Strickheft, hing sie seitdem in Fräulein N.s Schrank und wartete darauf, dass die Dame hineinwachsen würde. Nun ist es endlich so weit: etwas locker sitzt die Jacke noch, aber Jacken trägt man ja eh gerade gerne oversized.

Theaterbesuch 2 Theaterbesuch 1

Anleitung: Little Emma von DROPS
Material: DROPS Alpaca und KidSilk
Die Knöpfe werden wir vermutlich noch austauschen – Sternenknöpfe oder lieber bunte Knöpfe als Farbtupfer?

Theaterbesuch 3

PS: Das Theaterstück ist sehr empfehlenswert! Und im Saal war es so heiss, dass die Jacke sofort ausgezogen wurde.

Mützenliebe

Wenn im Herbst die ersten kühlen Tage kommen und man endlich wieder Mützen tragen kann, ist bei Fräulein N. und mir die Freude immer gross – wir lieben Mützen nämlich! Und dass Fräulein N. sie so gerne trägt ( am liebsten möglichst ausgefallene Modelle) und ich sie so gerne stricke, ist eine perfekte Kombination! Die Mützenliebe geht sogar so weit, dass Fräulein N. mir für alle Mützen bereitwillig Modell gestanden ist, obwohl einige davon gar nicht ihr gehören.

Die blaue Quynn aus Rios von Malabrigo zum Beispiel gehört dem kleinen Herrn M., dem es noch ziemlich schnuppe ist, was er auf dem Kopf trägt. Da er mit einer stolzen Haarpracht gesegnet ist, passt seine Mütze auch seiner4 Jahre älteren Schwester:

QuynnAnleitung: Quynn
Material: Rios von Malabrigo

Quynn haben ich letztes Jahr das erste Mal aus Big Delight von DROPS gestrickt (hier zu sehen) und ich bin seit dem ein ganz grosser Fan dieser Mütze. Schon mehrere Quynns aus DROPS BabyAlpaca Silk (doppelt verstrickt) wurden an Neugeborene verschenkt und passten immer perfekt. Ich finde allerdings, dass die Mütze bei längeren Haaren (wie hier bei Fräulein N.) nicht ganz so gut aussieht. Ansonsten ist sie aber wirklich perfekt. Die blaue Rios war übrigens erst eine Lucky (bonnet) (zu sehen hier), ist aber leider etwas zu kurz geraten – so was mag ich gar nicht und habe kurz entschlossen geribbelt. Da mir die Mütze mit den Zöpfen aber auch richtig gut gefällt, hab ich nochmal einen Versuch gestartet und ein paar Maschen mehr angeschlagen:

LuckyAnleitung: Lucky (bonnet)
Material: Rios von Malabrigo (Farbe English Rose – ein tolles PInk!), Bommel aus Kunstfell

Bei Fräulein N. sitzt sie etwas knapp, aber auch diese Mütze ist nicht für sie bestimmt. Von ihr gewünscht und für sie gestrickt ist hingegen die Kürbismütze 2.0. Vor einiger Zeit gabs die erste Version (hier zu sehen), die mittlerweile aber etwas zu kurz geworden war.

Kürbismütze
Anleitung: DROPS Sweet Pumpkin
Material: DROPS Cotton Merino (Farben 25 rost und 11 waldgrün)

Die Belle Organic von Rowan, die ich bei der ersten Mütze verwendet habe, gibt es mittlerweile leider nicht mehr. Mit der Cotton Merino haben wir aber einen wunderbaren Ersatz gefunden und die Farbe rost passt auch richtig gut zum Kürbis. Und weil auf den Herbst ja dann der Winter folgen wird, haben wir auch schon zwei winterliche Modelle in petto:

OlafAnleitung: beliebige Häkelmütze (z.B. diese hier), Nase, Augen, Zähne und Haare gehäkelt
Material: DROPS Nepal

Erkennt ihr ihn, den Olaf? Leider lässt er auf dem Bild gerade seine Stecken Haare hängen. Fräulein N. guckt vermutlich deshalb auch etwas betrübt. Mit etwas Zuckerwasser werden die Haare aber bestimmt wieder sitzen und alle glücklich sein. Und eine Mütze haben wir noch:

NikolausAnleitung: DROPS Little Miss Claus
Material: DROPS Alpaca Bouclé und BabyAlpaca Silk, beide doppelt verstrickt

Die Mütze fällt sehr gross aus, Fräulein N. trägt auf dem Bild Grösse 3-4 Jahre.

Und weil Mützenstricken so viel Spass macht, man schnell ein fertiges Stück in der Hand hält und sich Mützen auch wunderbar als Weihnachtsgeschenke eignen, wird es in nächster Zeit bestimmt noch ein paar mehr geben, dann auch für grosse Köpfe. Zum Beispiel die tolle Wendemütze Fischland von Lanade (aus Merino Worsted von Malabrigo oder DROPS Big Merino) oder Aurora Expanse von Stephen West (aus Arroyo von Malabrigo).

Und welches ist euer liebstes Mützemodell?

Wunschjacke

Fräulein N. wünschte sich eine Jacke. Rot-weiss gestreift sollte sie sein, wie der Pullover, den Conni (aus den beliebten Kinderbüchern) immer trägt. Zusammen haben wir also eine Jacke entworfen und ich hab drauflos gestrickt.

Conni 5Einige Details wie die Mäusezähnchen-Abschlüsse standen von Anfang an fest, anderes (wie die i-Cord Blende) hat sich während des Strickens so ergeben. Eine leichte Asymmetrie war gewollt, das Resultat enstpricht aber nicht ganz dem, was ich mir dabei vorgestellt hatte. Aber was solls: Das Kind ist glücklich (und auf dem Bild gerade umgezogen für die Ballettstunde – tanzen wie Conni also! ), die Jacke wird getragen – was will man mehr!

Conni 1

Conni 2 Conni 3
Conni 4

Material: DROPS Cotton Merino 01 und 06
Nadelstärke: 3,5 mm

PS: Frau will doch mehr. Fräulein N. jedenfalls. Sie hat nun eine ganze Kollektion an Kleidern entworfen, die sie gerne von mir genäht oder gestrickt haben möchte. Es geht also weiter!

Ein Sommer für Mützen

Obwohl ich es liebe, Mützen zu tragen, fand ich es letzte Woche doch ziemlich befremdlich, Mitte Juli eine Kopfbedeckung zu benötigen- und zwar nicht als Schutz gegen die Sonne! Da uns der Sommer in den nächsten Tagen endlich wieder Temperaturen bescheren wird, die der Jahreszeit angemessen sind, haben wir gestern unsere neuen Mützen schnell nochmal ausgeführt – bevor sie hoffentlich für eine Weile den Platz mit den Sonnenhüten tauschen und im Schrank verschwinden.

Sommermütze 4
Material: Schachenmayr Sun City
Anleitung: Daytona Beach aus dem My Mountain Booklet 004 (Achtung: wird nach Anleitung gestrickt VIEL zu gross. Ich musste kräftig ribbeln…)

Sommermütze 3
Material: Schachenmayr Boston Sun
Anleitung: Häkelmütze Arthur (Anleitung gibts auf Dawanda)

Sommermütze 2Sommermütze 1