Kategorie-Archiv: DROPS Modelle

Igel-Handschuhe

Igelhandschuhe 1

Mitte Januar ist es noch nicht zu spät, euch noch eines meiner selbstgestrickten Weihnachtsgeschenke zu zeigen, oder?
Die Inspiration für die Igel-Handschuhe hatte ich aus dem Internet (diese hier finde ich besonders schön), gestrickt hab ich dann mit DROPS Nepal nach dieser einfachen Anleitung. Die Hälfte der Maschen habe ich jeweils im Perlmuster gestrickt, Daumen und den vorderen, hellen Teil glatt rechts. Dann noch Augen und Schnauze aufgestickt. Fertig! Total einfach! (Und hätte ich nicht erst einen viel zu grossen Handschuh produziert und dann einen ganz dummen Fehler weit unten im Perlmuster gemacht, wärs auch echt schnell gegangen…)

Leider wars ja eben ein Geschenk – VON mir und und nicht FÜR mich. Daher muss ich meine Hände im Schnee weiterhin mit langweiligen, gekauften Handschuhen wärmen…

Igelhandschuhe 2 Igelhandschuhe 3

Anleitung: DROPS 121-23
Achtung, für normalgrosse Frauenhände reicht die Grösse XS/S locker. Jedenfalls wars bei mir so
Material: DROPS Nepal, Farben 0612 (2 Knäuel) und 0206 (1Knäuel)

Merken

Merken

Merken

DROPS Mystery-CAL

Mystery KALs (Knit Along) oder CALs (Crochet Along) haben ihren ganz besonderen Reiz: man weiss nicht, wie das fertige Stück aussieht, sondern erhält immer nur einen Teil der Anleitung. Berühmt und beliebt ist z.B. der jährliche Mystery-KAL des Designers Stephen West, an dem wir letztes Jahr auch teilgenommen haben.

meadow-header

Zum allerersten Mal gibt es jetzt einen CAL von DROPS – gestartet wird am 29.3. und während 18 Wochen wird immer wieder ein Teil der Anleitung veröffentlicht. Damit auch etwas weniger versierte Häklerinnen mitmachen können, wirds zu jedem Clue (Anleitungsteil) eine detaillierte Erklärung und ein Video-Tutorial geben. Das Einzige was euch also noch an der Teilnahme am CAL hindern könnte, ist das vorgeschlagene Material. Die DROPS ♥ You #7 ist nämlich bei uns schon fast komplett ausverkauft. Damit ihr aber trotzdem mithäklen könnt, zeigen wir euch verschiedene Möglichkeiten, die Decke mit der DROPS Safran zu arbeiten Die Designerin empfiehlt bei der Safran etwas mehr Knäuel einzurechnen, da sie etwas weniger Lauflänge aufweist. Ansonsten ist die Safran aber ein perfekter Ersatz: eine ebenso weiche, reine Baumwolle aber mit einer breiteren Farbpalette.

Farbe A: 300g (Hauptfarbe, Weiss in dem Orignalfarben der DROPS ♥ You #7)
Farbe B: 200g (Türkis in den Orignalfarben)
Farbe C: 200g (Helltürkis in den Orignalfarben)
Farbe D: 150g (Opal in den Orignalfarben)
Farbe E: 150g (Pink in den Orignalfarben)

Weitere Infos zum CAL gibts HIER.

Rot-Pink-Orange:
Safran 21 beige, Safran 28 orange, Safran 12 pfirsich, Safran 13 koralle, Safran 55 pink

rot-orange

Lila-Rosa:
Safran 07 grau (superschön mit leichten Lila-Stich), Safran 53 helllila, Safran 54 lila, Safran 15 Fuchsia, Safran 01 hellrosa

lila

 

Türkis-Pfirsich
Safran 12 pfirsich, Safran 17 weiss, Safran 04 grün, Safran 26 salbei, Safran 30 türkis

türkis-koralle

 

Blau/Türkis-Gelb:
Safran 09 marine, Safran 51 petrol, Safran 50 eisblau, Safran 18 natur, Safran 10 vanille

türkis-gelb

 

Gelb-Blau
Safran 09 marine, Safran 05 helles blaulila, Safran 18 natur, Safran 10 vanille, Safran 11 dottergelbBlautöne

Als Hauptfarbe würden wir jeweils eine helle, neutrale Farbe (Weiss, Beige, Grau) wählen.

DROPS Sommer 2016 – mit Verlosung!

Nach einer kleinen Blog-Erholungspause sind wir wieder da und wünschen euch ein frohes neues Jahr 2016! Kaum hat das Jahr begonnen, trudeln auch schon die ersten Sommerkollektionen ein. Die FaM-Hefte von Lang haben wir bereits letzte Woche erhalten und ab heute sind die ersten Modelle der neuen DROPS-Sommerkollektion online verfügbar!
Wir haben einen ganz klaren Favoriten: die bunte Häkeltasche aus DROPS Paris! Ich finde die Original-Farben klasse, könnte mir die Tasche aber auch in verschiedenen anderen Farbkombinationen vorstellen. Vielleicht in Blautönen? Grüntönen? Mit einer Kontrastfarbe als Blickfang…? Auf jeden Fall wird es hier mindestens eine dieser Taschen geben! Momentan bin ich meistens mit Rucksack unterwegs aber im Sommer ist so eine Baumwolltasche sicher angenehmer.

DROPS Sommer 2016 1
Neben der Tasche sind mir bei der Abstimmung für die neuen Modelle auch die Jacken und Pullover mit Farbverlauf aufgefallen. Farbverläufe gefallen mir sowieso schon sehr gut – und in Blautönen dann umso mehr: Das sieht so richtig sommerlich frisch aus!

DROPS Sommer 2016 2Ein richtiger Klassiker für den Sommer sind Jäckchen mit Ajour- bzw. Lochmuster. Ich hatte da früher ein gekauftes, schwarzes Lochmusterjäckchen, das habe ich zu meinen Teenagerzeiten fast ständig getragen. Damals musste ich irgendwie auch nicht fürchten, damit bieder zu wirken. Das änderte sich dann ein paar Jahre später und in den letzten Jahren hab ich eher einen Bogen um Ajourmuster gemacht. In den letzten Sommerkollektionen von DROPS gabs aber dann doch immer einige Lochmuster-Modelle, die mich angelacht haben. Vielleicht strick ich mir ja diesen Sommer ein neues Lieblingsstück…

DROPS Sommer 2016 3
Und noch ein letzter Favorit: dieses Jäckchen wirklich zwar richtig toll in den Delight-Farbverläufen, im Sommer trage ich auf der Haut aber aber lieber ein Baumwollgarn; ich könnte es mir aber aus Safran oder DROPS ♥ You #6 gut vorstellen. Oder aber ich stricks im Sommer für den nächsten Herbst…

DROPS Sommer 2016 4
Mmh, ja, und dann wären da noch die Häkelbikinis. Zu denen sag ich mal lieber nichts, sondern frage in die Runde: Welche Modelle gefallen euch denn besonders gut? Wenn sich ein Favorit herauskristallisiert, könnten wir vielleicht einen kleinen KAL starten… Schreibt uns bis zum 17.1.2016 um 17 Uhr einen Kommentar zu diesem Beitrag mit euren Favoriten (die Modelle haben noch keine Namen aber Nummer wie z.B. vs-010). Unter allen Teilnehmerinnen verlosen wir eine KnitPro Magma-Mappe, mit der das Stricken gleich noch mehr Spass macht!

Die Teilnahmebedingungen kennt ihr schon: Leider können wir die Gewinne nur innerhalb der Schweiz versenden, Teilnahmebedingung ist also ein Wohnsitz in der Schweiz. Alle Teilnehmer müssen zudem volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator bestimmt und am folgenden Tag von uns im Blog veröffentlicht. Er muss sich innerhalb von 3 Tagen bei uns melden. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Mappe ist verlost und geht an:

Gewinnerin Magma

 Die nächste Verlosung folgt bestimmt!

Wenn die Dame ins Theater geht…

… dann ganz bestimmt nicht in Jeans und Turnschuhen (jedenfalls nicht die kleine Dame) – nein, da muss es schon etwas eleganter sein!
Als wir uns gestern für den Besuch im Bernhardtheater parat machten um uns den Zauberlehrling anzusehen, zog Fräulein N. ihr Weihnachtskleid vom letzten Jahr aus dem Schrank – nun hatte sie fast ein Jahr lang darauf gewartet, es endlich wieder tragen zu können und ihre Geduld war langsam aber sicher zu Ende: Dieses Kleid musste jetzt sofort angezogen werden und sollte nicht nochmal einen Monat im Schrank hängen bis zum nächsten Weihnachtsfest! Wir mussten schliesslich einsehen, dass ein Theaterbesuch entsprechender Kleidung bedarf und nahmen Fräulein N. im Glitzerkleid mit. Um im Theater nicht zu frieren, entschied sie sich für eine Jacke, die tatsächlich noch länger auf ihren Einsatz gewartet hatte als das Weihnachtskleid. Gestrickt schon vor längerer Zeit von Ulrike für Fotos für ein Strickheft, hing sie seitdem in Fräulein N.s Schrank und wartete darauf, dass die Dame hineinwachsen würde. Nun ist es endlich so weit: etwas locker sitzt die Jacke noch, aber Jacken trägt man ja eh gerade gerne oversized.

Theaterbesuch 2 Theaterbesuch 1

Anleitung: Little Emma von DROPS
Material: DROPS Alpaca und KidSilk
Die Knöpfe werden wir vermutlich noch austauschen – Sternenknöpfe oder lieber bunte Knöpfe als Farbtupfer?

Theaterbesuch 3

PS: Das Theaterstück ist sehr empfehlenswert! Und im Saal war es so heiss, dass die Jacke sofort ausgezogen wurde.

Mützenliebe

Wenn im Herbst die ersten kühlen Tage kommen und man endlich wieder Mützen tragen kann, ist bei Fräulein N. und mir die Freude immer gross – wir lieben Mützen nämlich! Und dass Fräulein N. sie so gerne trägt ( am liebsten möglichst ausgefallene Modelle) und ich sie so gerne stricke, ist eine perfekte Kombination! Die Mützenliebe geht sogar so weit, dass Fräulein N. mir für alle Mützen bereitwillig Modell gestanden ist, obwohl einige davon gar nicht ihr gehören.

Die blaue Quynn aus Rios von Malabrigo zum Beispiel gehört dem kleinen Herrn M., dem es noch ziemlich schnuppe ist, was er auf dem Kopf trägt. Da er mit einer stolzen Haarpracht gesegnet ist, passt seine Mütze auch seiner4 Jahre älteren Schwester:

QuynnAnleitung: Quynn
Material: Rios von Malabrigo

Quynn haben ich letztes Jahr das erste Mal aus Big Delight von DROPS gestrickt (hier zu sehen) und ich bin seit dem ein ganz grosser Fan dieser Mütze. Schon mehrere Quynns aus DROPS BabyAlpaca Silk (doppelt verstrickt) wurden an Neugeborene verschenkt und passten immer perfekt. Ich finde allerdings, dass die Mütze bei längeren Haaren (wie hier bei Fräulein N.) nicht ganz so gut aussieht. Ansonsten ist sie aber wirklich perfekt. Die blaue Rios war übrigens erst eine Lucky (bonnet) (zu sehen hier), ist aber leider etwas zu kurz geraten – so was mag ich gar nicht und habe kurz entschlossen geribbelt. Da mir die Mütze mit den Zöpfen aber auch richtig gut gefällt, hab ich nochmal einen Versuch gestartet und ein paar Maschen mehr angeschlagen:

LuckyAnleitung: Lucky (bonnet)
Material: Rios von Malabrigo (Farbe English Rose – ein tolles PInk!), Bommel aus Kunstfell

Bei Fräulein N. sitzt sie etwas knapp, aber auch diese Mütze ist nicht für sie bestimmt. Von ihr gewünscht und für sie gestrickt ist hingegen die Kürbismütze 2.0. Vor einiger Zeit gabs die erste Version (hier zu sehen), die mittlerweile aber etwas zu kurz geworden war.

Kürbismütze
Anleitung: DROPS Sweet Pumpkin
Material: DROPS Cotton Merino (Farben 25 rost und 11 waldgrün)

Die Belle Organic von Rowan, die ich bei der ersten Mütze verwendet habe, gibt es mittlerweile leider nicht mehr. Mit der Cotton Merino haben wir aber einen wunderbaren Ersatz gefunden und die Farbe rost passt auch richtig gut zum Kürbis. Und weil auf den Herbst ja dann der Winter folgen wird, haben wir auch schon zwei winterliche Modelle in petto:

OlafAnleitung: beliebige Häkelmütze (z.B. diese hier), Nase, Augen, Zähne und Haare gehäkelt
Material: DROPS Nepal

Erkennt ihr ihn, den Olaf? Leider lässt er auf dem Bild gerade seine Stecken Haare hängen. Fräulein N. guckt vermutlich deshalb auch etwas betrübt. Mit etwas Zuckerwasser werden die Haare aber bestimmt wieder sitzen und alle glücklich sein. Und eine Mütze haben wir noch:

NikolausAnleitung: DROPS Little Miss Claus
Material: DROPS Alpaca Bouclé und BabyAlpaca Silk, beide doppelt verstrickt

Die Mütze fällt sehr gross aus, Fräulein N. trägt auf dem Bild Grösse 3-4 Jahre.

Und weil Mützenstricken so viel Spass macht, man schnell ein fertiges Stück in der Hand hält und sich Mützen auch wunderbar als Weihnachtsgeschenke eignen, wird es in nächster Zeit bestimmt noch ein paar mehr geben, dann auch für grosse Köpfe. Zum Beispiel die tolle Wendemütze Fischland von Lanade (aus Merino Worsted von Malabrigo oder DROPS Big Merino) oder Aurora Expanse von Stephen West (aus Arroyo von Malabrigo).

Und welches ist euer liebstes Mützemodell?

Wunschjacke

Fräulein N. wünschte sich eine Jacke. Rot-weiss gestreift sollte sie sein, wie der Pullover, den Conni (aus den beliebten Kinderbüchern) immer trägt. Zusammen haben wir also eine Jacke entworfen und ich hab drauflos gestrickt.

Conni 5Einige Details wie die Mäusezähnchen-Abschlüsse standen von Anfang an fest, anderes (wie die i-Cord Blende) hat sich während des Strickens so ergeben. Eine leichte Asymmetrie war gewollt, das Resultat enstpricht aber nicht ganz dem, was ich mir dabei vorgestellt hatte. Aber was solls: Das Kind ist glücklich (und auf dem Bild gerade umgezogen für die Ballettstunde – tanzen wie Conni also! ), die Jacke wird getragen – was will man mehr!

Conni 1

Conni 2 Conni 3
Conni 4

Material: DROPS Cotton Merino 01 und 06
Nadelstärke: 3,5 mm

PS: Frau will doch mehr. Fräulein N. jedenfalls. Sie hat nun eine ganze Kollektion an Kleidern entworfen, die sie gerne von mir genäht oder gestrickt haben möchte. Es geht also weiter!

Wasserfarben

Jeder, der wie wir die Ferien in der Schweiz verbracht hat, hat sich in den letzen Wochen wohl ans Meer gewünscht. Nicht, dass wir hier zu wenig Wasser gehabt hätten, aber es kam einfach irgendwie nicht in der richtigen Art und Weise zu uns. Wir haben sehnsüchtig in den Norden geschaut, wo der Sommer dieses Jahr ganz wunderbar war… aber wir hatten hier jedenfalls tolles Strickwetter und fertige Stücke müssen nicht bis zum Herbst in den Schrank wandern, sondern können sofort ausgeführt werden. Das ist doch auch nicht schlecht!

Seascapes 1

Seascapes 3

Seascapes 2

Modell: Seascapes von DROPS (mit Reissverschluss statt Knöpfen)
Material: DROPS Delight 04 und DROPS Fabel 304

Sommerwetter

Sommerwetter 1

Heute konnte man mit Gummistiefeln und Schirm durch den Regen stapfen und die in den Hügeln hängenden Wolken erinnerten schon ein bisschen an den Herbst. Aber morgen soll der Sommer wieder kommen und dann tragen wir Sandalen, geniessen die Sonnenstrahlen und trinken Eistee! Der warme Tee heute wurde serviert auf dem gefilzten Untersetzer aus DROPS Eskimo. Der sah vor dem Auflug in die Waschmaschine noch etwas anders aus – filzen ist immer wieder spannend und faszinierend. Aber auch ein kleines Bisschen unberrechenbar.

Sommerwetter 2

Sommerwetter 3Anleitung: DROPS Extra 0-581
Material: DROPS Eskimo

Lumio

Lumio 1

Eigentlich bin ich ja ein Material-Snob und mag ich keine Kunstfasern.  Über das Acryl-Garn Lumio von Schachenmayr hab ich daher auch erstmal gründlich die Nase gerümpft. Dann war ich aber doch fasziniert von dem Effekt, der durch den reflektierenden Faden erzielt werden soll und habe für Fräulein N. eine knallrote Mütze aus Lumio gestrickt. Bei Tageslicht sieht sie recht unspektakulär aus, im Dunkeln sind die Reflexionen aber nicht nur witzig, sondern durchaus auch sinnvoll um gesehen zu werden.

Zuerst habe ich übrigens versucht, die Lumio zu verhäkeln, da hat mich das Resultat aber nicht wirklich überzeugt. Verstrickt hingegen gefällt sie mir sehr gut und die Mütze wird gern getragen. Den grossen weissen Bommel hat Fräulein N. übrigens selber gemacht. Pompons aus DROPS Eskimo mögen wir gerade besonders gerne – da kann ich euch bald noch mehr zeigen…Lumio 2

Material: Lumio von Schachenmayr
Nadelstärke: 9mm
Anleitung: Cupcake von DROPS