Kategorie-Archiv: fertige Stücke (Stricken)

Mützenliebe

Wenn im Herbst die ersten kühlen Tage kommen und man endlich wieder Mützen tragen kann, ist bei Fräulein N. und mir die Freude immer gross – wir lieben Mützen nämlich! Und dass Fräulein N. sie so gerne trägt ( am liebsten möglichst ausgefallene Modelle) und ich sie so gerne stricke, ist eine perfekte Kombination! Die Mützenliebe geht sogar so weit, dass Fräulein N. mir für alle Mützen bereitwillig Modell gestanden ist, obwohl einige davon gar nicht ihr gehören.

Die blaue Quynn aus Rios von Malabrigo zum Beispiel gehört dem kleinen Herrn M., dem es noch ziemlich schnuppe ist, was er auf dem Kopf trägt. Da er mit einer stolzen Haarpracht gesegnet ist, passt seine Mütze auch seiner4 Jahre älteren Schwester:

QuynnAnleitung: Quynn
Material: Rios von Malabrigo

Quynn haben ich letztes Jahr das erste Mal aus Big Delight von DROPS gestrickt (hier zu sehen) und ich bin seit dem ein ganz grosser Fan dieser Mütze. Schon mehrere Quynns aus DROPS BabyAlpaca Silk (doppelt verstrickt) wurden an Neugeborene verschenkt und passten immer perfekt. Ich finde allerdings, dass die Mütze bei längeren Haaren (wie hier bei Fräulein N.) nicht ganz so gut aussieht. Ansonsten ist sie aber wirklich perfekt. Die blaue Rios war übrigens erst eine Lucky (bonnet) (zu sehen hier), ist aber leider etwas zu kurz geraten – so was mag ich gar nicht und habe kurz entschlossen geribbelt. Da mir die Mütze mit den Zöpfen aber auch richtig gut gefällt, hab ich nochmal einen Versuch gestartet und ein paar Maschen mehr angeschlagen:

LuckyAnleitung: Lucky (bonnet)
Material: Rios von Malabrigo (Farbe English Rose – ein tolles PInk!), Bommel aus Kunstfell

Bei Fräulein N. sitzt sie etwas knapp, aber auch diese Mütze ist nicht für sie bestimmt. Von ihr gewünscht und für sie gestrickt ist hingegen die Kürbismütze 2.0. Vor einiger Zeit gabs die erste Version (hier zu sehen), die mittlerweile aber etwas zu kurz geworden war.

Kürbismütze
Anleitung: DROPS Sweet Pumpkin
Material: DROPS Cotton Merino (Farben 25 rost und 11 waldgrün)

Die Belle Organic von Rowan, die ich bei der ersten Mütze verwendet habe, gibt es mittlerweile leider nicht mehr. Mit der Cotton Merino haben wir aber einen wunderbaren Ersatz gefunden und die Farbe rost passt auch richtig gut zum Kürbis. Und weil auf den Herbst ja dann der Winter folgen wird, haben wir auch schon zwei winterliche Modelle in petto:

OlafAnleitung: beliebige Häkelmütze (z.B. diese hier), Nase, Augen, Zähne und Haare gehäkelt
Material: DROPS Nepal

Erkennt ihr ihn, den Olaf? Leider lässt er auf dem Bild gerade seine Stecken Haare hängen. Fräulein N. guckt vermutlich deshalb auch etwas betrübt. Mit etwas Zuckerwasser werden die Haare aber bestimmt wieder sitzen und alle glücklich sein. Und eine Mütze haben wir noch:

NikolausAnleitung: DROPS Little Miss Claus
Material: DROPS Alpaca Bouclé und BabyAlpaca Silk, beide doppelt verstrickt

Die Mütze fällt sehr gross aus, Fräulein N. trägt auf dem Bild Grösse 3-4 Jahre.

Und weil Mützenstricken so viel Spass macht, man schnell ein fertiges Stück in der Hand hält und sich Mützen auch wunderbar als Weihnachtsgeschenke eignen, wird es in nächster Zeit bestimmt noch ein paar mehr geben, dann auch für grosse Köpfe. Zum Beispiel die tolle Wendemütze Fischland von Lanade (aus Merino Worsted von Malabrigo oder DROPS Big Merino) oder Aurora Expanse von Stephen West (aus Arroyo von Malabrigo).

Und welches ist euer liebstes Mützemodell?

Wunschjacke

Fräulein N. wünschte sich eine Jacke. Rot-weiss gestreift sollte sie sein, wie der Pullover, den Conni (aus den beliebten Kinderbüchern) immer trägt. Zusammen haben wir also eine Jacke entworfen und ich hab drauflos gestrickt.

Conni 5Einige Details wie die Mäusezähnchen-Abschlüsse standen von Anfang an fest, anderes (wie die i-Cord Blende) hat sich während des Strickens so ergeben. Eine leichte Asymmetrie war gewollt, das Resultat enstpricht aber nicht ganz dem, was ich mir dabei vorgestellt hatte. Aber was solls: Das Kind ist glücklich (und auf dem Bild gerade umgezogen für die Ballettstunde – tanzen wie Conni also! ), die Jacke wird getragen – was will man mehr!

Conni 1

Conni 2 Conni 3
Conni 4

Material: DROPS Cotton Merino 01 und 06
Nadelstärke: 3,5 mm

PS: Frau will doch mehr. Fräulein N. jedenfalls. Sie hat nun eine ganze Kollektion an Kleidern entworfen, die sie gerne von mir genäht oder gestrickt haben möchte. Es geht also weiter!

Zwetschgenblau

Zwetschgen 2DIE Farbe des Spätsommers ist bei uns Blau. Zwetschgenblau. Der uralte Zwetschgenbaum in unserem Garten trägt auch dieses Jahr wieder unglaublich viele Früchte und obwohl alle mithelfen, kommen wir mit Ernten, Einfrieren, Einkochen und Dörren kaum nach. Um ehrlich zu sein: wir haben so langsam ein kleines Bisschen genug von all den Zwetschgen und essen lieber andere Früchte. Gar nicht satt sehen können wir uns hingegen an ihrer wunderbaren Farbe: Lila-Blau leuchten sie – und verändern ihre Farbe, wenn man sie reibt! Und seht ihr, was farblich ganz toll zu all den Zwetschgen passt? Ulrikes neues Jäckchen aus Ella von LANG Yarns:

Jacke Ella 2Jacke Ella 1

Ella 3 Material: LANG Yarns Ella (Farbe 035)
Anleitung: FAM 205 Collection

Die Jacke ist raffiniert asymmetrisch geschnitten (ein Arm wird durch ein Loch im überbreiten Vorderteil geführt, die Kante hängt dann also über der Schulter), neigt aber etwas zum Verrutschen. Mit kleinen Tricks haben wir sie fixieren können und nun bleibt alles dort, wo es hin gehört. Man könnte also mit dem Jäckchen sogar auf Leitern klettern um Früchte vom Baum zu ernten.

Zwetschgen

 

Wasserfarben

Jeder, der wie wir die Ferien in der Schweiz verbracht hat, hat sich in den letzen Wochen wohl ans Meer gewünscht. Nicht, dass wir hier zu wenig Wasser gehabt hätten, aber es kam einfach irgendwie nicht in der richtigen Art und Weise zu uns. Wir haben sehnsüchtig in den Norden geschaut, wo der Sommer dieses Jahr ganz wunderbar war… aber wir hatten hier jedenfalls tolles Strickwetter und fertige Stücke müssen nicht bis zum Herbst in den Schrank wandern, sondern können sofort ausgeführt werden. Das ist doch auch nicht schlecht!

Seascapes 1

Seascapes 3

Seascapes 2

Modell: Seascapes von DROPS (mit Reissverschluss statt Knöpfen)
Material: DROPS Delight 04 und DROPS Fabel 304

Sommerwetter

Sommerwetter 1

Heute konnte man mit Gummistiefeln und Schirm durch den Regen stapfen und die in den Hügeln hängenden Wolken erinnerten schon ein bisschen an den Herbst. Aber morgen soll der Sommer wieder kommen und dann tragen wir Sandalen, geniessen die Sonnenstrahlen und trinken Eistee! Der warme Tee heute wurde serviert auf dem gefilzten Untersetzer aus DROPS Eskimo. Der sah vor dem Auflug in die Waschmaschine noch etwas anders aus – filzen ist immer wieder spannend und faszinierend. Aber auch ein kleines Bisschen unberrechenbar.

Sommerwetter 2

Sommerwetter 3Anleitung: DROPS Extra 0-581
Material: DROPS Eskimo

Ein Sommer für Mützen

Obwohl ich es liebe, Mützen zu tragen, fand ich es letzte Woche doch ziemlich befremdlich, Mitte Juli eine Kopfbedeckung zu benötigen- und zwar nicht als Schutz gegen die Sonne! Da uns der Sommer in den nächsten Tagen endlich wieder Temperaturen bescheren wird, die der Jahreszeit angemessen sind, haben wir gestern unsere neuen Mützen schnell nochmal ausgeführt – bevor sie hoffentlich für eine Weile den Platz mit den Sonnenhüten tauschen und im Schrank verschwinden.

Sommermütze 4
Material: Schachenmayr Sun City
Anleitung: Daytona Beach aus dem My Mountain Booklet 004 (Achtung: wird nach Anleitung gestrickt VIEL zu gross. Ich musste kräftig ribbeln…)

Sommermütze 3
Material: Schachenmayr Boston Sun
Anleitung: Häkelmütze Arthur (Anleitung gibts auf Dawanda)

Sommermütze 2Sommermütze 1

Leaves – or not!

Nachdem der Baby Latte Coat in letzter Zeit schon merklich zu klein geworden war, musste das neue Jäckchen für Herrn M. dringend fertig werden. Gestrickt habe ich nach der Anleitung Leaves or not und mich dabei für die Variante ohne die Blättertaschen entschieden, obwohl diese eigentlich der Grund gewesen waren, dass ich das Modell ausgesucht hatte. Dennoch schienen sie mir dann zu mädchenhaft. Die Ellenbogen-Patches (gibts es dafür auch ein schönes deutsches Wort?) aus der Farbe Jade von Madelinetosh erinnern nun aber auch ein bisschen an saftige grüne Blätter!

Leaves 1

Leaves 3

Leaves 2

Anleitung: Leaves or not (englisch, via Ravelry) Material: Tosh DK in den Farben Silverfox, Grasshopper und Jade, Holzknöpfe von DROPS

Leaves 5

 

Leaves 4

 

Endlich: Frühlingsjäckchen!

Mein Frühlingsjäckchen ist fertig! Hurra! Zwar nicht ganz pünktlich zum Ende des KALs, aber immerhin! Das Ergebnis gefällt mir gut, jedoch hätte ich Ärmel und Körper etwas verlängern sollen. Na ja, im Frühlings ists ja warm und da dürfen die Handgelenke auch mal nackt sein. Da ich das bei Bauch und Rücken aber gar nicht mag, werd ich das Jäckchen wohl eher zu Kleidern als zu Hosen anziehen. Dafür eignet es sich aber wirklich perfekt, wie ich finde:

Frühlingsjäckchen fertig 1Frühlingsjäckchen fertig 2

Anleitung: Feather and Cloud von Veera VälimäkiMaterial: Malabrigo Worsted in der Farbe Applewood (Verbrauch für Grösse M: 340g)
Nadelstärke: 4,5

Frühlingsjäckchen fertig 4

Baby Latte Coat

Baby Latte 1 Anleitung: Baby Latte Coat
Material: Madelinetosh Tosh Chunky in der Farbe Ink, Holzknöpfe von DROPS, bestickt mit DROPS Alpaca

Das Jäckchen ist schon im Herbst fertig geworden und wurde schon ganz oft getragen. Mittlerweile ist es etwas klein , doch so lang bis das Frühlingsjäckchen für Herrn M. (dieses Modell hab ich gerade auf den Nadeln) fertig ist, leistet der Baby Latte Coat noch gute Dienste.

Baby Latte 4 Baby Latte 3
Die Jacke war recht schnell gestrickt (die Tosh Chunky ist definitiv eine meiner Lieblingsqualitäten!), nur die Blende ist ein bisschen tricky und verzeiht keine Fehler. Aber das Ergebnis ist die Mühe auf jeden Fall wert!

Baby Latte 2

Mini Rock Rose Cardigan

Schon seit vielen Monaten hängt ein tolles Jäckchen im Kleiderschrank von Fräulein N. – doch obwohl sie sich die Wolle dafür selber ausgesucht hatte, weigerte sie sich, es zu tragen: es sei ihr einfach viiiiiel zu warm. Also haben wir uns in den Frühlingsferien in den hohen Norden aufgemacht und siehe da: Fräulein N.  trägt endlich ihr tolles Strickjäckchen! Dazu beigetragen haben wahrscheinlich aber nicht nur die tiefen Temperaturen, sondern auch das neu erworbene Tüllröckchen, das einfach perfekt zur Jacke passt:

Rock Roses Cardigan

Anleitung: Mini Rock Rose Cardigan von Schneckenstrick
Material: Malabrigo Rios in der Farbe Lotus, die Holzknöpfe sind von DROPS