Kategorie-Archiv: fertige Stücke (Stricken)

Caramel – ein Knit Along

Die Caramel-Jacke von Isabell Kraemer ist schon fast ein Klassiker unter den Strickjacken – die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben, nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Deutsch (und Französisch!) erhältlich und das erst noch kostenlos! Was will man mehr? Ach ja: ausserdem ist die die Jacke natürlich richtig schön und extrem wandelbar. Nachdem Caramel jahrelang auf meiner Ravelry-Favoritenliste auf ihren grossen Auftritt gewartet hatte, war es im Januar endlich soweit: Martina aus dem Strickcafé-Team startete mit ihrer Caramel-Jacke und animierte mich und einige Mitglieder unserer Facebook-Gruppe zu einem kleinen KAL (knit along). Obwohl für ein Frühlingsjäckchen vielleicht nicht die offensichtlichste Wahl, war für mich von Anfang an klar, dass meine Jacke aus DROPS Karisma gestrickt werden sollte. Etwas schwerer tat ich mich beim Aussuchen der Farben, aber nach einigem Ausprobieren hatte ich meine Farben beisammen und konnte loslegen. (andere Teilnehmerinnen unseres KALs waren zu diesem Zeitpunkt allerdings schon fast fertig mit ihrer Jacke…).

Caramel 1

Als ich Ende März auch endlich die letzten Maschen abgekettet hatte, drehte Caramel erstmal eine Runde in der Waschmaschine in der Hoffnung auf ein regelmässigeres Maschenbild. Ein bisschen hats geholfen und Regelmässigkeit hin oder her: ich liebe meine Jacke! Und das Wetter bescherte mir gnädigerweise im April dann noch viele Gelegenheiten meine neue Jacke auszuführen.

Caramel 2

Anleitung: Caramel (Isabell Kraemer)
Material: DROPS Karisma
Nadel: KnitPro Cubics Nr. 3,5

Caramel 3  Caramel 4

 

 

 

Malabrigo Mecha

Mecha heisst auf spanisch “Docht” und damit ist schon Einiges über diese Wolle gesagt: die Mecha von Malabrigo ist ein sogenanntes Dochtgarn, womit hier ein unverzwirntes Garn mit dickeren und dünneren Stellen gemeint ist. Die Mecha ist mit 100g auf 120m und einer empfohlenen Nadelstärke von 6-8mm nicht gerade ein zartes Fädchen, dafür aber so richtig saftig weich: ob am Strang, gewickelt oder verstrickt, man möchte die Mecha einfach angreifen!
Als ich mir einen Strang für ein Musterläppchen aussuchte, griff ich entgegen meiner Gewohnheit zu – FARBE! Arapey sollte es sein.

Mecha 5

Als nach dem Stricken der Maschenprobe noch Wolle übrig war, fand sich sogleich eine Abnehmerin dafür: Fräulein N. verlangte nach einer neuen Mütze aus genau dieser Farbe. Gestrickt habe ich “Cocoon” von La Maison Rililie – eine kostenlose, tolle Anleitungen. (Auch die anderen Modelle dieser Designerin sind übrigens sehr schön! Mein Moroccan Sweater stammt ebenfalls von ihr)

Mecha 2

Für die Mütze habe ich Mecha sehr fest verstrickt, bzw mit Nadelstärke 3 und 3,5 zu richtig dünnen Nadeln gegriffen (damit die Ohren schön warm bleiben).  Für das kleine Herringbone-Musterläppchen dürften es dann aber wieder dickere Nadeln sein (Nr. 10 wars, etwas dünner wäre aber auch in Ordnung gewesen…)

Mecha 4Ich find das Muster zwar optisch ansprechend, stricks aber nicht allzu gerne. Grundsätzlich ist die Mecha jedoch super geeignet für Fischgrät-Muster. Und wers gerne strickt, für den wär der Big Herringbone Cowl  von Purl Soho vielleicht ein schönes Mecha-Projekt?

Für alle anderen gibts noch viele weitere Ideen auf Ravelry, zum Beispiel:
GAP-tastic Cowl, einfach und schnell gestrickt mit Perlmuster
Bella’s Mittens, Handschuhe mit einem schönen Zopf
Shalom Cardigan, die top-down gestrickte Jacke ist schon fast ein Klassiker!
Mecha 6

Einfach weich!

Unser Lager bzw. unser Packraum verfügt über ein richtig grosses Schaufenster. Eine ganze Glasfront sogar. Der Vorteil davon ist einerseits der Genuss von viel Tageslicht und andererseits die auch Möglichkeit, es als Ausstellungsfläche zu nutzen und immer wieder neu zu dekorieren. (Der Nachteil der grossen Fenster ist, dass sie auch irgendwann von irgendwem geputzt werden müssen… )

Andina 1

Meisten nutzen wir den Platz im Schaufenster um Neuheiten oder Sonderangebote zu präsentieren. Bis heute Morgen lag auf einem der Schaukästen dieser kuschelige Cowl (auch Rundschal genannt) aus LANG Andina. Auch wenn er nun den neuen Malabrigo-Qualitäten weichen musste, soll er doch hier im Blog noch erwähnt werden:

Andina 2

Gestrickt ist der Rundhals schnell und einfach aus 3 Strängen Andina, bei unserem Schal waren es 2 dunkelgraue und 1 hellgrauer Strang. 19 Maschen anschlagen, im Perlmuster stricken bis der Knäuel zuende ist, die weiteren Knäuel genauso aufstricken. Abketten und zusammennähen. Klingt total einfach, oder? Sieht aber super aus und wärmt richtig schön. Also das perfekte Weihnachtsgeschenk!

Etwas aufpassen muss man nur, wenn man helle Farben verstrickt und den Rundschal dann zu einem dunkeln Oberteil trägt. Kleine Alpaca-Härchen lassen grüssen…

Andina 3

bunte Köpfe

Diese Herbstmützen entstanden schon im Sommer, als ich bei der grossen Hitze froh war, nur ein kleines Projekt auf den Nadeln zu haben. Das Stricken der bunten Mille Colori Baby mit den schönen Farbverläufen hat mir richtig Spass gemacht und die Mützen waren fast schneller fertig als mir lieb war… Mittlerweile sind die beiden Mützen fast täglich in Gebrauch und gefallen sowohl mir als auch den Kindern (was oft gar nicht so einfach ist!). Benötigt wird pro Mütze 1 Knäuel LANG Mille Colori Baby, ich hatte bei beiden Mützen noch einen Rest übrig.

Mille Colori 2

Mille Colori 1

Für die Mützen (die hier auf einen 3- und einen 7-jährigen Kopf passen) hab ich 112 Maschen mit der LANG Mille Colori Baby angeschlagen und unten einen doppelten Saum gestrickt. Natürlich sehen die bunten Mützen auch meinem Rollrand gut aus.

Maschen anschlagen, zur Runde schliessen und 7 Runden rechts stricken
1 Runde links stricken
7 Runden rechts stricken. Danach habe ich für den doppelten Saum den untern Teil innen hoch geklappt (die links gestrickte Reihe ergibt automatisch den Bruch) und dann jeweils eine Anschlagsmasche mit einer auf der Nadel liegenden Masche zusammengestrickt.*

Mille Colori 3

Danach ca 20cm rechts stricken und dann mit den Abnahmen beginnen: (bei der blauen Mütze habe ich etwas später mit den Abnahmen begonnen, sie sitzt daher eher “slouchy” im Vergleich zu der grünen Mütze)

Abnahmen:
1. Runde: *2M rechts, 2M rechts zusammenstricken* (von * zu * wiederholen)
2. Runde: *1M rechts, 2 M rechts zusammenstricken*
3. Runde: *2 M rechts zusammenstricken*
4. Runde. *2 M rechts zusammenstricken*, einen Faden durch die verbleibenden 14 Maschen ziehen und vernähen.

Anziehen und sich über warme Ohren und bunte Köpfe freuen.

 Mille Colori 4Mille Colori 5

*Ich hatte einen Kreuzanschlag gemacht, noch sauberer wirds, wenn man mit einem offenen Anschlag arbeitet. Alternativ kann der Saum auch innen festgenäht werden, dies geschieht aber erst später. Eine tolle Anleitung dafür ist HIER zu finden.

Schuljäckchen

Gerade haben die grossen Sommerferien begonnen und in 5 Wochen ist es so weit: Fräulein N. kommt in die Schule! Für dieses grosse Ereignis durfte sie sich von der Oma ein Jäckchen wünschen. Ausgesucht hat sie sich ein schlichtes Jäckchen mit Perlenrand. Im Original gestrickt aus Cashmere, wir haben uns aber für ein Mischgarn aus Baumwolle und Microfaser entschieden. Fräulein N. ist sehr empfindlich und da das Jäckchen auch mal direkt über einem Trägerkleid getragen werden soll, wollten wir sicher gehen, dass nichts kratzt.

Schuljäckchen 1 Schuljäckchen 4

Die Bilder ist an dem allerletzten Kindergarten-Tag entstanden und das am Morgen ganz früh (“photogebombed” vom kleinen Bruder im Schlafanzug). Zu späterer Stunde wäre hier momentan niemand mehr bereit, mehr anzuziehen als einen Badeanzug oder Badehosen…

Schuljäckchen 3

Schuljäckchen 2

Material: Presto von LANG Yarns (die Farbe ist 065 pink, auf keinem der Bilder ist sie richtig gut getroffen, die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte)
Anleitung: Modell 222-008-001 aus dem Heft FaM 222 (gestrickt Grösse 8-10 Jahre für Fräulein N., die 7 Jahre alt ist)

Zum Aufnähen der Glasperlen liess sich der Faden ganz einfach teilen, die Perlen wurden dann einzeln mit dem Teilfaden aufgenäht.

Momentan hängt das Jäckchen im Schrank und wartet auf seinen grossen Einsatz im August. Das zukünftige Schulmädchen zählt schon die Tage bis sie mit Schulranzen und Schuljäckchen als Erstklässlerin ins Schulhaus laufen wird…

Moroccan Nights Sweater

Fast 3 Monate habe ich an dem Moroccan Night Sweater gestrickt – ein wahres Langzeitprojekt! Die dunkle Farbe und die dünne Wolle haben dazu geführt, dass das Stricken an diesem Projekt mir nicht immer Spass gemacht hat -vor allem abends im Halbdunkeln auf der Veranda im Dschungel von Costa Rica liess sich kaum etwas erkennen und oft musste ich dann am Morgen einige Fehler korrigieren. Leider hab ichs tatsächlich geschafft, einen Fehler im Perlmuster mitten auf dem Vorderteil zu übersehen. Als ich dann das erste Mal stolz mit meinem neuen Pulli vor dem Spiegel stand und mein Blick sofort auf diesen Fehler fiel, war ich alles andere als glücklich.

Moroccan Nights 2 Moroccan Nights 3

Mittlerweile habe ich mich damit angefreundet (und auch noch gar keine Versuche unternommen, diesen Fehler zu kaschieren, es gäbe da ja schon Möglichkeiten), habe den Pullover schon oft getragen, einmal in Kopenhagen verloren und überglücklich wiedergefunden. Der Pullover ist ein richtiges Lieblingsstück geworden – nicht zuletzt auch, weil viele Erinnerungen an die Zeit in Costa Rica und das gemeinsame Stricken mit meiner Freundin R. damit verbunden sind.

Moroccan Nights 1  Moroccan Nights 4

Das Material (Bomuld og Uld von Geilsk) ist toll für einen sommerlichen Pullover und trägt sich auch auf der Haut absolut angenehm. An der Anleitung von La Maison Rililie gibt es nichts auszusetzen und das Stricken wird durch die kleinen Details wie die Zöpfe auf und unter den Armen nie langweilig. Verbraucht hab ich knapp 5 Knäuel für eine gross ausfallende Grösse M.

Moroccan Nights 5

(Ich konnte es mir nicht verkneifen, in unseren Urlaubsbildern aus Marokko nach einem passenden Bild zu suchen. Dieses hier stammt aus Essaouira.)

Farbenspiele

Hallo Frühling! Aus meteorologischer Sicht bist du heute bei uns angekommen. Schön, dass du da bist, aber schade, dass wir davon noch nicht so viel merken. Bitte zeig dich bald von deiner wärmsten Seite, wir hätten nämlich schon das passende Jäckchen im Schrank hängen. Gestrickt aus der Baumwolle Sol dégradé von LANG Yarns und über einem langärmligen T-Shirt zum Glück durchaus auch an kälteren (Frühlings-)Tagen tragbar.

Jacke Sol 4 Jacke Sol 5

Anleitung: 188-041-001 (aus dem Heft Fatto a Mano 188) mit kleinen Änderungen
Material: LANG Sol dégradé, Farbe 70

Jacke Sol 2 Jacke Sol 6

Sind die Farbverläufe der Sol dégradé nicht toll? Obwohl wirs sonst eigentlich am liebsten ganz langweilig schlicht mögen, gefällt uns dieses Garn so richtig gut. Da es sich zudem auch noch sehr angenehm verstrickt, ist es gut möglich, dass es im Laufe des Frühlings noch ein Wiedersehen mit dieser Qualität gibt. Vielleicht mit diesem Long-Cardigan? Oder dieser raffiniert geschnittenen Jacke?

Jacke Sol 1

Jacke Sol 3

Windschief

Diese Mütze hätte eigentlich so ein kleines “Zwischendurch-Projekt” sein sollen. So schnell gestrickt an 1-2 Abenden, hatte ich mir vorgestellt. Hat erstmal auch so geklappt: fertig war sie schnell. Aber gepasst hat sie nicht. Also hab ich geribbelt und früher mit den Abnahmen begonnen. Trotzdem sass sie nicht so wirklich gut. Es folgten nochmal 4 Versuche in verschiedenen Grössen, bis die Mütze endlich einigermassen akzeptabel auf dem Kopf vom grossen Herrn S. sass. Da dieses Modell schon unzählige Male nachgestrickt wurde (bei Ravelry  sind 5600 Projekte zu finden), liegt es wohl nicht an der Anleitung, sondern an der Strickerin (also an mir) oder am zu bedeckenden Kopf (also an meinem Mann). Ich brauch erstmal bisschen Abstand von diesem Modell, werde dann aber einen weiteren Versuch starten, um zu schauen, ob Windschief auf andere Köpfe vielleicht besser passt.

Windschief 1

Windschief 2

Modell: Windschief von Stephen West
Material: Rios von Malabrigo in der Farbe Playa
Nadelstärke: 4mm und 4,5mm

einfach gut: Fisherman’s Pullover

Dieser Pullover wurde so sehnsüchtig erwartet, dass keine Möglichkeit bestand, ihn vor dem ersten Anziehen zu waschen und in Form zu zupfen. Daher ist er hier zu sehen, wie er von den Nadeln hüpfte: ein bisschen unförmig und unregemässig- aber trotzdem irgendwie richtig schön. Fräulein N. ist zufrieden und ich somit auch. Mit dem Fisherman’s Pullover kann man wunderbar draussen im Sandkasten buddeln oder auf dem Traktor fahren (so wie es der kleinen Herr M. im Herbst oft in seinem Pullover getan hat), er sorgt für extra Wärme, wenn er beim Schlitteln unter der Skijacke getragen wird – und er passt auch hervorragend zu einem Ballett-Tänzchen mit Tutu!

Fisherman 3Fisherman 6

Fisherman 4Fisherman 5

 

Fisherman 2

Fisherman 1Anleitung: Fisherman’s Pullover von Veera Välimäki
(Gr. 8 für Fräulein N., 6 Jahre alt und eher zierlich)
Material: DROPS Nepal, Farbe 6220 (6 Knäuel)
Nadelstärke: 4,5 mm

 

 

Wenn die Dame ins Theater geht…

… dann ganz bestimmt nicht in Jeans und Turnschuhen (jedenfalls nicht die kleine Dame) – nein, da muss es schon etwas eleganter sein!
Als wir uns gestern für den Besuch im Bernhardtheater parat machten um uns den Zauberlehrling anzusehen, zog Fräulein N. ihr Weihnachtskleid vom letzten Jahr aus dem Schrank – nun hatte sie fast ein Jahr lang darauf gewartet, es endlich wieder tragen zu können und ihre Geduld war langsam aber sicher zu Ende: Dieses Kleid musste jetzt sofort angezogen werden und sollte nicht nochmal einen Monat im Schrank hängen bis zum nächsten Weihnachtsfest! Wir mussten schliesslich einsehen, dass ein Theaterbesuch entsprechender Kleidung bedarf und nahmen Fräulein N. im Glitzerkleid mit. Um im Theater nicht zu frieren, entschied sie sich für eine Jacke, die tatsächlich noch länger auf ihren Einsatz gewartet hatte als das Weihnachtskleid. Gestrickt schon vor längerer Zeit von Ulrike für Fotos für ein Strickheft, hing sie seitdem in Fräulein N.s Schrank und wartete darauf, dass die Dame hineinwachsen würde. Nun ist es endlich so weit: etwas locker sitzt die Jacke noch, aber Jacken trägt man ja eh gerade gerne oversized.

Theaterbesuch 2 Theaterbesuch 1

Anleitung: Little Emma von DROPS
Material: DROPS Alpaca und KidSilk
Die Knöpfe werden wir vermutlich noch austauschen – Sternenknöpfe oder lieber bunte Knöpfe als Farbtupfer?

Theaterbesuch 3

PS: Das Theaterstück ist sehr empfehlenswert! Und im Saal war es so heiss, dass die Jacke sofort ausgezogen wurde.