Kategorie-Archiv: Nähen

Geburtstage

Der Mai ist bei uns DER Geburtstagsmonat schlechthin. Nicht nur Fräulein N. und Herr M. feiern im Mai Geburtstag, nein, es gilt auch noch den Ehrentag von vielen Freunden, Verwandten und von meinem Patenkind Fräulein E. zu begehen. Es wurde in den letzten Wochen also fleissig gebacken, genäht, gebastelt und verpackt.

Damit klar ist, wer am Geburtstag im Mittelpunkt steht, bekam Fräulein N. schon vor 2 Jahren eine Geburtstagskrone, die ich nach diesem Tutorial genäht habe. Diese Krone ist mit einer Zahl versehen, die ich von Hand aufgenäht habe und jeweils am Abend vor dem Geburtstag austausche. Fräulein E. hat ihre Krone dieses Jahr neu bekommen, bei dieser Krone habe ich den Namen aus Filz ausgeschnitten und appliziert. Ein Glück, dass ich einen beachtlichen Vorrat an schönen Wollfilzplatten besitze!

Geburtstagskrone 2 Geburtstagskrone 1

Da Fräulein N. bereits 6 Jahre alt geworden ist, musste natürlich auch ein ordentlicher Kindergeburtstag her. Ein Pippi Langstrumpf-Geburtstag sollte es sein und dafür braucht es selbstverständlich auch das passende Outfit!

Pippi Schürze 1 Pippi Schürze 2

Genäht habe ich das Hängerchen Christina von Mamu Design (eigentlich zum Wenden doch der blau-weisse Stoff wird wohl nie die Ehre haben, aussen getragen zu werden), das ich vor allem von hinten mit den gekreuzten Trägern sehr niedlich finde.
Das Geburtstagskind hat sich selber auch auch ins Zeug gelegt und wie verrückt gebastelt: das Garagentor wurde beschriftet, Herr Nilsson als Wächter über die Geschenksäckchen gemalt und als kleines MItgebsel Krummelus-Pillen verpackt.

Villa KunterbuntHerr NilssonKrummelus
Und weil nach dem Geburtstag gleichzeitig auch schon wieder vor dem Geburtstag ist, wurden schon Ideen für die Party im nächsten Jahr gesammelt, während wir Eltern noch völlig erledigt von den diesjährigen Feierlichkeiten auf den Liegestühlen lagen…

Spielsachen selbermachen

Beim Nähen mache ich ja noch keine grossen Sprünge, aber ich bin immer wieder begeistert, was sich mit der Nähmaschine alles machen lässt. Diese Sachen sind schon vor einer Weile entstanden: meine beiden Patenkinder haben sie zu Weihnachten bekommen.

Die Spielküche hatte einen weiten Weg vor sich: sie musste bis nach Peru reisen! Die Küche lässt sich klein zusammenfalten und das kleine Zubehör findet in dem dazugehörigen Beutel Platz. Nur der Topf beanspruchte einiges an Platz in dem Paket nach Südamerika.

Spielküche 1Ideen für die Spielküche hab ich mir im Internet geholt, inspiriert hat mich vor allem diese schöne Küche. Die Rückseite besteht aus einem rot-weiss karierten Küchentuch, die Vorderseite aus einem Leinenstoff – daher sieht die Küche etwas zerknittert aus, aber ich mag Leinen einfach richtig gerne. Die Applikationen, das Spiegelei und Nudeln & Tomatensauce sind aus Filz. HerdknöpfeWasserhahn

Mein zweites Patenkind bekam eine Wickeltasche für ihre Puppe. Diese Tasche hab ich allerdings nicht selber genäht, das hat die liebe Martina von den Räubertöchtern für mich getan. Die Tasche ist aus dem beschichteten Stoff von France Duval Stalla genäht und mit einem Baumwollstoff gefüttert. Sie lässt sich so aufklappen, dass direkt auf der Klappe gewickelt werden kann.

WickeltascheMartina hat zusätzlich noch Lätzchen, Windeln und eine Feuchttüchertasche genäht. Da ich mir nicht sicher war, ob klein E. mit ihren 1,5 Jahren mit den Kam-Snaps nicht überfordert sein könnte,  hab ich selber eine etwas weniger raffinierte Version davon genäht – und das glückliche Fräulein N. konnte die Profi-Accessoires erben.

PuppensachenDie Feuchttüchertasche ist nach dieser Anleitung ganz einfach aus Filz enäht, den Schnitt für die Puppenwindeln hab ich schon vor Ewigkeiten ausgedruckt und kann nicht mehr rekonstruieren, woher er stammt. Es gibt aber unzählige Anleitungen im Internet. Zu guter Letzt kam in die Wickeltasche noch eine kleine Puppenmütze – zusammen mit der grösseren Version für die Puppenmama:

PuppenmützenGestrickt aus DROPS Eskimo, inspiriert wieder von DROPS 151-45.