Kategorie-Archiv: Uncategorized

Strickideen: Madelinetosh Pashmina

Wir befinden uns gerade mitten in einer völlig verrückten Zeit – ich kann manchmal gar nicht fassen, dass das alles wirklich passiert. Der Laden bleibt nun bis mindestens Ende April geschlossen, aktuell versenden wir die Paket aber noch ganz normal. Da im Shop momentan richtig viel los ist und wir mit einem etwas reduzierten Team arbeiten, kann es jedoch sein, dass ihr ein bisschen länger auf eure Bestellung warten müsst. Danke für eure Geduld!

Für die nächste Inspiration habe ich mich an die letztjährigen Frühlingsferien erinnert. Mein Projekt für unsere Reise nach Berlin war das A Girl’s best Friend Tuch von Isabell Kraemer, in das ich ganz viele Erinnerungen eingestrickt habe: angeschlagen im Nachtzug (in etwas unbequemer Position und bei schlechten Licht), den Anfang wieder aufgetrennt beim ersten Kaffee nach der Ankunft im 25 Hours Hotel und dann immer weitergestrickt in kleines Cafés und beim Essen im Hotel mit dem tollen Ausblick über die Stadt. Hach!

Ich habe für mein Tuch Pashmina in den Farben Silver Fox, Foundry und Copper Pink Solid verstrickt. Copper Pink gibt es aktuell nur in der Variante mit Speckles, aber auch das sieht sehr schön aus (die Sprenkel sind sehr zart gehalten). Ich habe mir aber noch zwei andere Variante überlegt, für den Fall, dass ihr nicht so nahe an den Originalfarben bleiben möchtet wie ich. Die Blautöne sind Nocture und Antique Moonstone, zusammen mit Silver Fox, die rötliche Variante besteht aus Saffron, Brick Dust und Matcha. Ich habe pro Farbe einen Strang gebraucht, musste aber das Lochmuster um zwei Reihen kürzen, weil mir da die Wolle ausgegangen ist.

Ein anderes schönes Tuch für Pashmina ist Silverleaf von Lisa Hannes, ihr benötigt dafür 2 Stränge. Durch den Anteil an Seide fallen Tücher aus Pashmina wunderschön und das Cashmere macht es extra-weich! Natürlich mag man diese Eigenschaften nicht nur bei Tüchern, auch für zarte Jäckchen ist Pashmina geeignet.
Ein tolles Modell ist Vitamin D von Heidi Kirrmair, von derselben Designerin ist auch die Jacke Atelier. Und von Isabell Kraemer gibts mit Dexter ebenfalls eine geeignete Anleitung.

Ihr mögt es gerne etwas komplizierter? Gerade sehr begeistert hat mich auf Ravelry der Hypatia Cowl aus dem wunderbaren Pompom Magazin 26 (das leider nur noch als E-Book verfügbar ist). Das wäre bestimmt auch ein tolles (und herausforderndes) Projekt für die nächsten Wochen.

Wir hoffen, das Stricken hilft euch, möglichst gelassen durch diese aufreibende Zeit zu kommen! Bleibt gesund!

Strickideen: Malabrigo Rios

Willkommen zu unserer Strickideen-Sammlung! Zum Glück wirds uns Strickerinnen niemals langweilig und wir können uns bestimmt auch in den kommenden Wochen, in denen unser Sozialleben etwas reduziert sein wird, gut beschäftigen. Für den Fall, dass ihr euch (neben all der anderen Organisation, die gerade anfällt) nicht auch noch mit der Suche nach dem richtigen Projekt herumschlagen möchtet, liefern wir euch hier ein paar Ideen! Heute rum um Malabrigo Rios, das eines unserer Lieblingsgarne ist!

Rios ist eine toll zu verstrickende, reine Merinowolle. Malabrigo ordnet Rios als ein Garn in Worsted-Stärke ein, wir denken, dass es zwischen DK und Worsted liegt und verarbeiten es auch gerne zusammen mit der Tosh DK (z.B. im Comfort Fade Cardi, den ihr gestern schon auf dem Bild gesehen hab).

Von derselben Designerin (Andrea Mowry) ist bei uns gerade The Throwback auf den Nadeln. Ein tolles Modell, oder? Es wird nicht gesteekt (aufgeschnitten), sondern in Hin- und Rückreihen gearbeitet. Perfekt für all diejenigen, die für die nächste Zeit eine kleine Herausforderung suchen. Das tolle Resultat ist die Arbeit auf jeden Fall wert!

Steht euch der Sinn eher nach einem einfacheren Projekt? Auch da hat Andrea Mowry ein passendes Modell bereit: der Weekender kann ebenfalls prima aus Rios gestrickt werden! Bei uns wird dieser Pullover auf jeden Fall auch bald auf den einen oder anderen Nadeln sein.

Diese Jacke habt ihr vielleicht schon in unserem letzten Newsletter gesehen. Der Campside Cardi ist ein tolles Modell mit einem schlichten Lochmuster. Hier auf dem Bild zu sehen in der Farbe English Rose.

Wir bekommen immer wieder Nachrichten von Strickerinnen, die sich mehr Hinweise auf deutsche Anleitungen wünschen. Wir verstehen diesen Wunsch natürlich, daher kommen hier noch ein paar Anleitungen, für die es eine deutsche Übersetzung gibt: Allen voran ist das natürlich der Walk in the Dawn Cardigan, den ihr aber mittlerwile wohl alle schon kennt!

Eine gute Quelle für deutsche Anleitungen ist immer auch Isabell Kraemer. Für Rios passende Modelle sind z.B. der Pullover Mycroft, die Jacke Audrey, das Tuch Cowboys and Angels oder der Cowl Copenhagen Calling.

Bilder von all diesen Modelle (und noch einigen mehr) findet ihr auf unserem Pinterest-Board .

Was nun?

Die aktuelle Lage (Covid-19 Pandemie) hat uns dazu bewogen, den direkten Verkauf in unserem Laden in Aarau vorerst auszusetzen. Wir haben von euch diesbezüglich ganz viel positives Feedback bekommen, was uns riesig freut! Natürlich hoffen wir, dass sich die Lage bald entspannt und der normale Alltag wieder einkehren kann. Bis dahin sollten wir alle grösstmögliche Vor- und Rücksicht walten lassen. Und dabei lässt es sich wunderbar stricken!

Damit euch die Wolle nicht ausgeht, versenden wir weiterhin wie gewohnt täglich die Pakete. Und liefern euch hier in den nächsten Tagen ein paar extra Strickideen! Seid ihr bereit? Morgen starten wir mit Modellen rund um unser aktuelles Lieblingsgarn RIOS von Malabrigo (das ihr immer noch mit Rabatt im Shop findet – den unsere Vorräte vom SYF sind nach wie vor gross!) Übrigens hatten wir am 1. Festival-Tag alle einen Cardigan aus Rios an, schaut mal:

Auf dem Bild seht ihr zwei Mal den Walk in the Dawn Cardigan von Sidi, einmal den Comfort Fade Cardi von Andrea Mowry und einmal Recoleta von Joji Locatelli.

Morgen melden wir uns mit weiteren Ideen! Bis dahin: bleibt alle gesund!

Adventstürchen No 24

Und schon kommt das letzte Türchen unseres diesjährigen Adventskalenders. Wir hoffen, die Begleitung der Wichtel durch den Advent hat euch gefallen und ihr konntet die eine oder andere Inspiration mitnehmen. Zu guter Letzt bringt euch das Wichtelmädchen heute noch einen fluffigen Knäuel mit: Kid Silk von DROPS gibt es heute im Adventskalender mit 10% Rabatt.

Ihr könnt Kid Silk einfädig zu richtig zarten Stücken verstricken, dieses Jäckchen z.B. ist ein tolles Basic-Teil. Wenns etwas schneller gehen soll, arbeitet ihr mit 2 Fäden Kid Silk und könnt dann auch wunderbar mit den verschiedenen, schönen Farbtönen spielen wie beim Story of Autumn Pullover. Ein Lieblingsstück könnte das Burning Leaves Tuch im Patentmuster werden, ihr braucht dafür 4 Knäuel der Kid Silk (jeder Knäuel wiegt 25g). Auch in Kombination mit anderen Garnen sieht Kid Silk toll aus, bei diesem Pullover z.B. mit DROPS Alpaca oder hier mit Lace von DROPS.

Strickcafé wünscht: Frohe Weihnachten!

Adventstürchen No 23

Weihnachten steht vor der Tür und der Wichtel lehnt sich schon mal entspannt zurück – sein Einsatz für dieses Jahr ist bald vorbei! Heute bringt er euch aber nochmal Wolle in vielen schönen Farben: Catania von Schachenmayr gibt es heute im Adventskalender mit 10% Rabatt.

Auch für Catania gibt es von uns ein Lieblingsmodell, auf das wir immer wieder gerne hinweisen: die Baker’s Twine Topflappen von Ducathi. Für ein Topflappenpärchen benötigt ihr hier 4 Knäuel (je 2 pro Farbe). Für die Topflappen wird Catania verstrickt, ansonsten ist Catania aber vor allem ein richtig beliebtes Häkelgarn. Ihr könnt es z.B. für die vielen niedlichen Figuren von Lalylala benutzen – oder wie wärs mit einem kleinen Deckenprojekt?

Adventstürchen No 22

Mit vereinten Kräften bringen euch die Wichtel das Produkt, das hinter dem 22. Türchen zu finden ist: die neuen AddiNovel Nadeln! Falls ihr diese Nadeln schon immer einmal testen wollten, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür: ihr findet die Nadeln im Adventskalender heute mit einem Rabatt von 10%.

Die Nadeln von Addi werden schon seit 1829 in Deutschland hergestellt, mittlerweile ist das Familienunternehmen in den Händen der 6. Generation! Bei Addi ruht man sich nicht nur auf Bewährtem aus, sondern entwickelt immer wieder neue Produkte. Der neuste Wurf sind die AddiNovel Nadeln: viereckige Nadeln mit einer strukturierten Oberfläche. Die Struktur der Nadeln sorgt beim Stricken für eine bessere Durchblutung der Hände und damit für entspannteres Stricken. Wir haben die AddiNovel getestet und schätzen vor allem auch das regelmässige Strickbild! Mehr Informationen zu den AddiNovel Nadeln gibts auch bei Addi im Blog.

Adventstürchen No 21

Nach vielen grossen Knäueln und Strängen haben die Wichtel heute einen kleinen Schatz im Gepäck: Sensai von ITO wiegt gerade mal 20g, hat aber gut 240 Laufmeter. Ihr findet die zarte Mischung aus Mohair und Seide heute bei uns im Adventskalender mit 10% Rabatt.

Falls ihr Sensai gerne einfädig verstricken und in den vielen schönen Farbtönen schwelgen möchtet, ist der Osaka Schal perfekt für euch. Wenn ihr die Anleitung zusammen mit 5 Knäueln Sensai in den Warenkorb legt, verpacken wir euch alles hübsch in einer Geschenktüte*. Kombiniert mit einem Fingering Garn (z.B. Steppke Single, Mechita oder Tosh Merino light) lassen sich tolle Effekte erzielen, entweder durch gleichzeitiges (wie z.B. beim Love Note Sweater) oder abwechselndes (wie beim Bird of a Feather Tuch) Verstricken. Sensai lässt sich auch mit anderen ITO Garnen prima kombinieren, in dieser Mütze z.B. mit dem Kaschmirgarn Karei.

*Falls auch ihr noch ein Last Minute Weihachtsgeschenk braucht: wir können eure Bestellungen am Montag noch per A-Post versenden, eine Lieferung am 24. ist aber nicht garantiert.

Adventstürchen No 20

Was der Wichtel da trägt? Zuckerstange? Schoggistängeli? Oder einen Baumstamm? Natürlich alles falsch, es ist die wunderbar weiche Cheeky Merino Joy und zwar in einer der neuen, schönen Mélange Farben. Heute findet ihr Cheeky Merino Joy von Rosy Green bei uns im Adventskalender mit 10% Rabatt.

Unser aller Lieblingsprojekt für diese Wolle kennt ihr bestimmt: es ist das Drachenfelstuch von Melanie Berg – einfach ein Klassiker! Ihr braucht dafür 3 Farben der Cheeky Merino Joy (je 1 Strang) und schon kanns losgehen. Hier findet ihr noch viele weitere Anleitungen für die Rosy Green Garne, für Cheeky Merino Joy z.B. die Pullover Let it Fall, Neona oder Hamble.

Und falls ihr noch nie von Rosy Green gehört habt, lest hier auch unbedingt mal nach, was dahinter steckt.

Adventstürchen No 19

Heute bringt der Wichtel nochmal einen richtig dicken Knäuel mit! Aus Fire von WoolAddicts lassen sich mit Nadeln 9mm schnelle Mützen, Stulpen oder Schals stricken – das reicht sogar noch vor Weihnachten! Heute findet ihr Fire bei uns im Adventskalender mit 10% Rabatt.

Ich habe diese Mütze aus dem WoolAddicts Heft #1 schon mehrmals gestrickt, sie braucht nur einen Knäuel Fire und ist wirklich ruckzuck fertig! Etwas länger braucht ihr für diese Jacke (aus demselben Heft), dafür könnt ihr euch dann richtig schön hineinkuscheln. Hier unbedingt eine Maschenprobe machen und waschen. Und falls ihr ein supersimples Projekt für eine Strickanfängerin sucht, wär dieser Schal perfekt. Er wird laut Anleitung mit 6 Knäueln gestrickt, kann aber auch etwas kürzer getragen werden.

Adventstürchen No 18

Mögt ihrs gerne kuschelig und flauschig? Dann hat das Wichtelmädchen heute das Richtige für euch dabei! Børstet Alpakka von Sandnes ist ein gebürstetes Garn aus 96% Alpaca und 4% Nylon und ergibt fluffig leichte Strickstücke. Heute findet ihr es im Adventskalender mit 10% Rabatt.

Im letzten Sommer auf meine Nadeln (und auch auf denen vieler anderer Strickerinnen) war die Farbpalettejacke (ihr findet dieses Modell auch im Shop). Etwas weniger bunte Modelle für kleine und grosse Mädchen sind im Heft 1614 zu finden, den Juliagenser oder die Pippijacke könntet ihr sogar im Partnerlook stricken. Noch mehr Anleitungen für Børstet Alpakka gibts hier zu sehen, da sind wirklich einige richtig tolle Modelle dabei. Wenns euch gar nicht schlicht genug sein kann, schaut euch auf Ravelry die beiden Pullover Varpu (aus dem Laine Magazine) oder den Pullover Grip von Veera Välimäki an. Beides sind perfekte Basis-Stücke, an denen man sich ganz lange nicht satt gesehen hat.