Archiv für den Autor: Anna

Osterkalender Türchen 3

Natürlich kann man im Sommer so ziemlich alles stricken! Auch einen schwarzen Mohair-Mantel bei 30 Grad im Schatten (was zugegebenermassen hierzulande nicht allzu häufig vorkommt). Ich persönlich machs auch so, dass ich genau das stricken, worauf ich Lust habe und nicht wirklich gezielt nach Sommerprojekten suche. Meistens kommt die Lust auf haariges oder sehr schweres Material bei höheren Temperaturen aber halt gar nicht erst so richtig auf… Auf jeden Fall waren eure Antworten spannend zu lesen. Vielen Dank! Das Los hat die Gewinnerin auserkoren:

Der Gewinn hinter dem heutigen Türchen ist auf jeden Fall für jedes Wetter geeignet:

Passen die Octopus-Schere und das Täschchen mit den Maschenmarkierern von HiyaHiya  farblich nicht perfekt zum Reihenzähler von KnitPro? Ausserdem verbindet die drei Accessoires ein ziemlich hoher Niedlichkeitsfaktor. Braucht man sie unbedingt? Vermutlich nicht. Machen sie das Stricker/Innen Leben ein bisschen schöner? Wir finden: auf jeden Fall!

Heute möchten wir gerne von euch wissen, was euch das Stricken versüsst: sind es niedliche Accessoires? Besondere Stricknadeln? Eine Tasse Tee, die ihr während des Strickens trinkt?

Hinterlasst bis heute (12.4.2017) um 22 Uhr eine Antwort und nehmt an der Verlosung teil!
Es gilt wieder: Leider können wir die Gewinne nur innerhalb der Schweiz versenden, Teilnahmebedingung ist also ein Wohnsitz in der Schweiz. Alle Teilnehmer müssen zudem volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator bestimmt und am folgenden Tag von uns im Blog veröffentlicht. Er muss sich innerhalb von 3 Tagen bei uns melden. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt oder umgetauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Osterkalender Türchen 2

Vielen Dank für eure vielen Kommentare zum 1. Türchen – ich werden eure Farbvorlieben bei unserer nächsten Madelinetosh-Bestellung auf jeden Fall berücksichtigen. Oft bin ich beim Aussuchen der Farben für den Shop nämlich selber etwas überfordert von der Fülle an Farben…
Zunächst einmal wird aber der Strang Prairie von Türchen eins verlost. Die Wolle geht an:

Bitte melde dich per Mail bei uns, dann macht sich die Wolle noch vor Ostern auf die Reise!

Türchen 2 ist auch schon parat, das Osterküken (gehört nicht zum Gewinn!) hat sich auf drei Stränge Soft Silk von BC Garn gesetzt:

Wir mögen dieses reine Seidengarn alle sehr gerne, “soft” wär allerdings nicht das erste Adjektiv, das mir dazu einfallen würde. Es ist vielmehr ein etwas rustikales Garn mit einem trockenen Griff. Auf jeden Fall aber sehr angenehm zu tragen – auch bei wärmeren Temperaturen.

Ich habe vor einigen Jahren einen 3/4 Hap Shawl aus der Soft Silk gestrickt. (Falls ihr nicht wisst, was ein “hap” ist, lest z.B. mal HIER nach. Sehr interessant!) Ganz toll finde ich auch den Japanese Garden Shawl, für den sich die 3 Stränge perfekt eignen würden.

Heute würden wir gerne von euch wissen, was ihr im Sommer am liebsten Stricken. Gerne kleine Projekte wie Socken? Oder auch grössere Projekte aus Materialien wie Seide, Baumwolle oder Leinen? Oder strickt ihr im Sommer die Projekte für den folgenden Winter? Hinterlasst bis heute (11.4.2017) um 22 Uhr eine Antwort und nehmt an der Verlosung teil!

Es gilt wieder: Leider können wir die Gewinne nur innerhalb der Schweiz versenden, Teilnahmebedingung ist also ein Wohnsitz in der Schweiz. Alle Teilnehmer müssen zudem volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator bestimmt und am folgenden Tag von uns im Blog veröffentlicht. Er muss sich innerhalb von 3 Tagen bei uns melden. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt oder umgetauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Osterkalender Türchen 1

Schon steht Ostern vor der Tür und zum allerersten Mal verkürzen wir uns und euch die Wartezeit mit einem kleinen Kalender. Als ich vor einiger Zeit entdeckte, dass es neben den Adventskalendern für Kinder jetzt auch noch Osterkalender zu kaufen gibt, fand ich das total übertrieben. Muss denn die Vorfreude auf jedes Fest durch einen Kalender gesteigert werden, bzw. wird sie das überhaupt? Während sich die armen Kleinen also ohne Kalender auf den Osterhasen freuen müssen (der sie aber bestimmt grosszügig beschenken wird), haben wir für euch für die nächsten Tage (bis und mit Karfreitag) 5 Türchen zusammengestellt. Wie auch beim Adventskalender werden die Gewinne verlost.
Hinter dem ersten Türchen verbirgt sich ein wunderschöner Strang Madelinetosh Prairie in der Farbe Court & Spark (das Glasei ist nur als österlicher Dekoration mit auf dem Bild und gehört nicht zum Gewinn). Prairie ist die Nachfolgerin der Madelinetosh Lace, ein sehr dünnes Merinogarn mit ca 770m pro Strang. Damit ist ein Strang ausreichend für ein relativ grosses Tuchprojekt. Ich gehör ja eher zu der ungeduldigen Fraktion und verstricke daher lieber etwas dickere Garne, aber von einem Rock Island Tuch träume ich schon lange…  schlichter, aber nicht weniger schön, ist der Banana Leaf Shawl, den ich ebenfalls sehr gerne in meiner Garderobe begrüssen würde.

Würdet ihr diesen Strang gerne gewinnen? Dann hinterlasst bis heute Abend (10.4.2017) um 22 Uhr einen Kommentar hier im Blog und nehmt an der Verlosung teil. Heute würden wir gerne von euch wissen, welches eure Lieblingsfarbe von Madelinetosh ist (oder vielleicht habt ihr sogar mehrere Lieblingsfarben?) Hier findet ihr eine Übersicht über die erhältlichen Farben und hier gibts noch die Neuheiten zu sehen.

Es gilt wieder: Leider können wir die Gewinne nur innerhalb der Schweiz versenden, Teilnahmebedingung ist also ein Wohnsitz in der Schweiz. Alle Teilnehmer müssen zudem volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator bestimmt und am folgenden Tag von uns im Blog veröffentlicht. Er muss sich innerhalb von 3 Tagen bei uns melden. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt oder umgetauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Lieblinge im April

Habt ihr die diese Tasche schon gesehen? Gehäkelt wird ein Rechteck mit den Seitenverhältnissen 1:3, das dann nur noch richtig gefaltet und und mit einem Griff versehen werden muss. Ulrike häkelt so eine Origami-Tasche nach der Anleitung von Tanja Steinbach gerade aus der Baumwolle Golf von LANG Yarns (1). Natürlich eignen sich auch andere Baumwollqualitäten wie Catania von Schachenmayr oder Muskat von DROPS.

Die Big Merino Hug (2) von Rosy Green ist so fluffig weich, dass man sich am liebsten gleich in einen Berg der weichen Stränge legen möchte. Ihren Namen trägt diese Wolle auf jeden Fall zu Recht! Auf der Suche nach Anleitungen habe ich auf Ravelry diese tolle Jacke entdeckt. Sehr niedliche Kindermodelle aus Big Merino Hug findet ihr im Mama Baby Strickbuch (z.B. diese Jacke mit Kapuze oder diese Decke im Chevron-Muster)

Mein Lieblingsmodell aus der aktuellen DROPS-Kollektion ist eindeutig Wind Down, ein schlichter Pullover mit schönen Lochmuster-Details. Gestrickt wird der Pullover von oben nach unten aus der DROPS Merino extra fine (3). Ich habe bereits einen Wind Down auf den Nadeln!

Das Aussuchen von Knöpfen für den Shop macht uns immer grossen Spass! Das Suchen von passenden Knöpfen für ein Projekt hingegen, ist meistens eine ziemliche Herausforderung. Vielleicht passt einer der neuen Knöpfe (4) ja perfekt zu eurem nächsten Projekt?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Fly Away Babydecken

In den nächsten Wochen kommen gleich zwei Babys auf die Welt, auf die wir uns ganz besonders freuen! Und da Decken immer tolle Geschenke zur Geburt eines Babys sind, bekommen die beiden je eine Fly Away Decke. Die Anleitung von Tin Can Knits bietet viel Spielraum – man kann Streifen oder Dreiecke stricken, mit den Farben spielen und die Quadrate ganz verschiedenen anordnen. Mir gefallen die Decken so gut, dass ich jetzt am liebsten eine weitere für unser Sofa in Angriff nehmen würde…

Die Decke in grau-türkis war ein Gemeinschaftsprojekt von mir und der zukünftigen Tante des Babys. Auch dafür ist diese Anleitung gut geeignet – die Quadrate selber sind so simple, dass auch eine ungeübtere Strickerin mitmachen kann. Da unsere Quadrate ziemlich verschiedene Grössen aufwiesen, war das Zusammennähen nicht ganz einfach, hat aber mit etwas Zupfen und Ziehen schlussendlich gut geklappt! Trotzdem sieht man, dass die bunte Decke von Ulrike  gleichmässiger geworden ist.

Gestrickt haben wir beide Decken aus LANG Merino+ mit Nadel Nr. 4 bzw 4,5mm.
In der Anleitung findet man einige Tipps und Tricks z.B. für das Zusammennähen der Quadrate. Es empfiehlt sich,  diese – anders als ich – noch vor dem Fertigstellen der Decke zu lesen! 🙂

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Lieblinge im März

Die Zusammenstellung der Monatsfavoriten gibt im März ganz deutlich Auskunft über eine meiner Lieblingsfarben: Gelb mag ich rund ums Jahr so richtig gerne! In der riesigen Farbpalette der LANG Baby Cotton (1) lässt sich da natürlich der eine oder andere passende Farbton finden. Diese Baumwolle ist so herrlich weich, dass an sie wirklich bedenkenlos für Babykleidung (und mehr!) verwenden kann. Dass sie aus kontrolliert biologischem Anbau stammt, ist noch ein zusätzliches Plus!
Rios (2) war eine unserer ersten Qualitäten von Malabrigo und ist bis heute ein bisschen unser Liebling! Eine weiche und doch robuste Merinowolle, deren Maschenbild total schön und regelmässig ist. Ich habe aus der Rios schon den Mini Rock Rose Cardigan für Fräulein N. gestrickt und vor kurzem für mich einen weiteren Audrey Cardigan angeschlagen (der erste aus LANG Yak ist meine absolute Lieblingsjacke).
Der Niedlichkeitsfaktor der kleinen Maschenmarkierer-Täschchen mit den herzigen Knäuel-Markierern von Hiyahiya (3) ist ja echt sehr hoch. Wir sagen “jöh” und sind hin und weg!
Den Blog von Marisa von Maschenfein lesen wir schon lange sehr gerne. Ihr erstes Buch (4) ist toll aufgemacht und liefert Anleitungen von 25 Tuch-Projekte. Die meisten davon sind hier zu sehen.

Merken

Lieblinge im Februar

Die neue Sonderedition von Rosy Green (1) mit eisigen Blau- und Grautönen ist von der Natur Patagoniens inspiriert und sehr beliebt. Wir würden uns ja zu gerne den einen oder anderen Strang davon reservieren (vielleicht wiedermal für ein Drachenfels-Tuch?)  – aber der private Wollvorrat ist einfach schon zu gross…  Die Fiora (2) hingegen hat es bei Ulrike schon in den Strickkorb geschafft und wird gerade zusammen mit der unifarbenen Norma zu einem Tuch verstrickt. Den tollen Effekt von Fiora in Kombination mit einem einfarbigen Garn (hier Gamma) sieht man auch an diesem Modell von LANG (eines unserer Lieblingsmodelle aus der neuen Kollektion!) Mit den Tuchnadeln von KnitPro (3) lassen sich Schals und Jacken gleichermassen am richtigen Ort halten und ausserdem sind sie ein schönes Schmuckstück. Ob sich damit auch stricken lässt, haben wir allerdings noch nicht getestet… Schön länger können Sie die Pure Silk Lace von Madelinetosh (4) in neuen Farben bei uns im Laden bewundern, letzte Woche haben wir diese Schätze endlich auch für den Online Shop fotografiert. Die leuchtenden Farben sind einfach umwerfend und ein Strang reicht locker für ein grosses Lace-Projekt (Rock Island steht bei uns schon lange auf der Liste…)

Merken

Merken

Merken

Igel-Handschuhe

Igelhandschuhe 1

Mitte Januar ist es noch nicht zu spät, euch noch eines meiner selbstgestrickten Weihnachtsgeschenke zu zeigen, oder?
Die Inspiration für die Igel-Handschuhe hatte ich aus dem Internet (diese hier finde ich besonders schön), gestrickt hab ich dann mit DROPS Nepal nach dieser einfachen Anleitung. Die Hälfte der Maschen habe ich jeweils im Perlmuster gestrickt, Daumen und den vorderen, hellen Teil glatt rechts. Dann noch Augen und Schnauze aufgestickt. Fertig! Total einfach! (Und hätte ich nicht erst einen viel zu grossen Handschuh produziert und dann einen ganz dummen Fehler weit unten im Perlmuster gemacht, wärs auch echt schnell gegangen…)

Leider wars ja eben ein Geschenk – VON mir und und nicht FÜR mich. Daher muss ich meine Hände im Schnee weiterhin mit langweiligen, gekauften Handschuhen wärmen…

Igelhandschuhe 2 Igelhandschuhe 3

Anleitung: DROPS 121-23
Achtung, für normalgrosse Frauenhände reicht die Grösse XS/S locker. Jedenfalls wars bei mir so
Material: DROPS Nepal, Farben 0612 (2 Knäuel) und 0206 (1Knäuel)

Merken

Merken

Merken

Unsere Lieblinge im Januar

lieblinge-januar

Die Eskimo von DROPS (1) ist so vielseitig, man muss sie einfach mögen! Wir haben in einem kleinen KnitAlong schon den warmen Mantel “Into the Woods” daraus gestrickt (ein echt tolles Modell!) und zudem unzählige Hausschuhe (z.B. diese hier) oder Untersetzer (der hier ist super!) daraus gefilzt.
Donegal von LANG (2) ist ein klassischer Tweed, gesponnen und gefärbt nach alter Tradition in Irland. Wir mögen die schöne, gedeckte Farbpalette und die typischen, bunten Einschlüsse in der Wolle. Martina strickt aus der Donegal gerade die “Flea“-Strickjacke.
In die Sternenhimmel-Knöpfe von Jim Knopf (3) haben wir uns sofort verliebt. Sie machen jedes Stück zu etwas ganz Besonderem, ohne sich dabei zu sehr in den Vordergrund zu drängen. Es gibt die Knöpfe in zwei Grössen und sowohl flach als auch gewölbt.
Die Color-Farbverläufe der LANG Merino 120 (4) mögen wir und unsere Kinder so gern – wir würden uns wünschen, es würde noch mehr davon geben! Kombiniert mit der unifarbenen Merino 120 stricke ich daraus gerade einen “Ich wars nicht” Pullover für meinen Sohn.

IMerken

Merken

Mützen aus Mila

Wir wünschen euch von Herzen ein frohes neues Jahr! Mit vielen schönen Erlebnissen und Begegnungen. Mit ruhigen Stunden, in denen ihr strickend euren Gedanken nachhängen könnt. Und auch mit aufregenden Momenten, in denen fürs Stricken keine Zeit bleibt.
Normalerweise starten wir ja immer mit unseren Lieblingen in einen neuen Monat, doch im Januar gibt es erst mal zwei kleine Anleitungen für euch, bevor wir euch in den nächsten Tagen unsere Monatsfavoriten vorstellen.

muetzen-mila

Die Mila von LANG ist ein leichtes, weiches Garn, das uns besonders wegen seiner schönen Melierungen richtig gut gefällt. Im Januar erhaltet ihr bei allen Bestellungen von LANG Wolle im Wert von über CHF 50.00 einen Knäuel Mila geschenkt. Vielleicht möchtet ihr euch aus dem Geschenk eine warme Mütze stricken? Wir hätten da zwei Vorschläge für euch:

Mütze mit Spiralmuster (links)
Material:
40 g LANG Mila
Rundnadel oder Nadelspiel Nr.5 für das Bündchen
Rundnadel und Nadelspiel Nr. 5,5 oder Nr.6
Maschenprobe: 18 Maschen = 10 cm in der Breite

Mit Nadel Nr.5 80 Maschen anschlagen. Im Muster 2M rechts verschränkt (in das hintere Maschenglied einstechen), 2M links stricken. Nach 3 cm zu Nadel Nr. 5.5 bzw. 6 wechseln und im Spiralmuster weiterstricken: 2 M links, 6M rechts. Dabei darauf achten, dass die linken Maschen in der ersten Runde genau über den linken Maschen des Bündchens sitzen.  Am Ende der ersten Runde 1 Masche aufnehmen, indem man aus der letzten Masche 2 Maschen strickt (einmal in das vordere Maschenglied einstechen und einmal in das hintere Maschenglied einstechen) = 81 Maschen. Die linken Maschen verschieben sich in jeder Runde um eine Masche nach rechts, dadurch entsteht das Spiralmuster.
Bei 19 cm Gesamthöhe glatt rechts weiterstricken und 6 Markierer setzen: abwechselnd nach 13 und 14 Maschen. In jeder 2. Runde 6 x vor jeder Markierung 2 Maschen rechts zusammenstricken = 45 Maschen. Dann 5 x in jeder Runde die Abnahmen wie gehabt stricken = 15 Maschen. In der nächsten Runde je 2 Maschen zusammenstricken = 8 Maschen. Den Faden abschneiden, durch die restlichen Maschen ziehen und gut vernähen.

Mütze mit Knopf (rechts)
Material:
50 g LANG Mila
Rundnadel und Nadelspiel Nr. 5,5 oder Nr.6
Maschenprobe: 18 Maschen = 10 cm in der Breite
1 (Zier-)Knopf

Mit der Rundnadel 95 Maschen anschlagen und 14 Reihen in Hin- und Rückreihen rechts stricken (7 Krausrippen). Dann die ersten 11 Maschen abketten und die restlichen Maschen (84 M) zur Runde schliessen. Glatt rechts stricken bis zu einer Gesamthöhe von 18 cm. Vor jede 14. Maschen eine Markierung setzen (6 Markierer) und wie folgt abnehmen: In jeder 2. Runde 6 x vor jeder Markierung 2 Maschen rechts zusammenstricken = 48 Maschen. Dann 5 x in jeder Runde die Abnahmen wie gehabt stricken = 18 Maschen. In der nächsten Runde je 2 Maschen zusammenstricken = 9 Maschen. Den Faden abschneiden, durch die restlichen Maschen ziehen und gut vernähen.
Den Übertritt am Bündchen festnähen und zur Verzierung einen Knopf annähen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken